In der Dämmerung ist der Halbmond auf der Spitze eines Minaretts der Ditib-Moschee in Göttingen zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Vechta: Totes Schwein vor Moschee - Staatsschutz ermittelt

Stand: 05.01.2021 14:53 Uhr

Nach dem Fund eines toten Schweins vor einer Moschee in Vechta hat der Staatsschutz der Polizei Ermittlungen aufgenommen. Die Videoüberwachung zeigt einen Radfahrer. Das tote Tier trägt eine Ohrmarke.

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag erklärte, sei am Sonntagnachmittag eine Anzeige eingegangen, dass auf dem Parkplatz vor der Bait-ul-Qaadir-Moschee ein lebloses Schwein gefunden wurde. Zuerst hatte die OM-Mediengruppe berichtet. Demnach muss das tote Ferkel in der Nacht zu Sonntag auf den Parkplatz gelegt worden sein.

Videos
Ein Angeklagter verdeckt sein Gesicht im Gerichtssaal.
3 Min

Islamfeindlichen Anschlag geplant? 22-Jähriger vor Gericht

Felix F. soll einem Chatpartner einen Anschlag angekündigt haben - nach Vorbild der Christchurch-Attentate. (08.12.20) 3 Min

Das tote Tier trug eine Ohrmarke

Nach Medienberichten soll auf Aufzeichnungen einer Überwachungskamera ein Radfahrer zu sehen sein, der gegen 23.10 Uhr an dem abgesperrten Gelände anhielt und ein totes Ferkel über den Zaun warf. Weitere Hinweise auf den Täter verspricht sich die Polizei von der Ohrmarke des Tieres.

Weitere Informationen
Gläubige beten mit Sicherheitsabstand in einer Moschee in Wolfsburg. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Polizei ermittelt nach Morddrohung gegen Wolfsburger Imam

Der Geistliche hatte laut Ermittlern einen Brief mit einer Hassbotschaft darin erhalten. Die Polizei ermittelt. (28.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.01.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Kontrollen: Polizei bereitet sich aufs Wochenende vor

Unter anderem hilft die Bereitschaftspolizei aus. Die Bundespolizei will in Zügen Richtung Harz verstärkt kontrollieren. mehr

Der Landtag in Niedersachsen tagt. © dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Landtag beschließt Info-Kampagne zur Corona-Impfung

So soll eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung erreicht und die Impfbereitschaft in Niedersachsen erhöht werden. mehr

Nahaufnahme einer Impfspritze © photocase Foto: willma...

Tod nach Corona-Impfung: Institut sieht keinen Zusammenhang

Das Paul-Ehrlich-Institut hat das Ergebnis der Rechtsmedizin bestätigt. Es geht um den Tod einer 90-Jährigen in Weyhe. mehr

Rote Rose auf einem Grab © picture-alliance/chromorange

Corona führt zu Übersterblichkeit am Jahresende

Im Oktober und November sind in Niedersachsen mehr Menschen gestorben als im Schnitt der Vorjahre. Tendenz: steigend. mehr