Stand: 20.07.2020 21:41 Uhr

Umbau am Bahnhof Hannover: Fernverkehr betroffen

Vor der großen Abfahrtstafel im Hauptbahnhof Hannover steht eine Person mit Mund-Nasen-Schutz. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen
Vor allem der Fernverkehr wird von den laufenden Umbauarbeiten am Hauptbahnhof betroffen sein. (Archiv)

Der große Umbau geht in die nächste Runde und viele Bahnreisende werden seit Montag Geduld brauchen, wenn sie vom Hauptbahnhof Hannover reisen. Viele Züge werden von anderen Gleisen abfahren. Grund dafür sind die beginnenden Arbeiten an den Gleisen 4 bis 9. Besonders betroffen ist nach Angaben der Deutschen Bahn der Fernverkehr: Dort müssen sich Fahrgäste darauf einstellen, dass es auf vielen Strecken bis zu 20 Minuten länger dauern kann. Ein Sprecher der Bahn sagte NDR 1 Niedersachsen, dass einige Haltestellen zeitweise auch gar nicht angefahren werden - dafür würden aber alternative Haltestellen bedient.

Kosten von insgesamt 222 Millionen Euro erwartet

13 Jahre sind für den gesamten Umbau vorgesehen. Nach den Weichenarbeiten in den Gleisen sollen neue Bodenleitstreifen für Blinde, neue Informationstafeln an den Bahnsteigen sowie der Einbau neuer Dächer in den Wartebereichen folgen. Auch Fahrstühle und Rolltreppen sollen modernisiert werden. Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf geschätzte 222 Millionen Euro - Stand jetzt. Der Hauptbahnhof Hannover ist einer der höchst frequentierten Bahnhöfe Deutschlands, ein Knotenpunkt mit Verbindungen in alle Himmelsrichtungen. Etwa 250.000 Fahrgäste nutzen täglich einen der 750 Züge des Nah-, Fern- und S-Bahn-Verkehrs.


20.07.2020 10:30 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Meldung haben wir geschrieben, dass sich die Kosten auf geschätzte 22 Millionen Euro beliefen. Wir haben das korrigiert.

 

Weitere Informationen
Am Thielenplatz in Hannover ist der verkleidete Rundbogen einer Baustelle zu sehen. © NDR Foto: Mike Grytz

Baustelle Hauptbahnhof: Brückenteil wird eingesetzt

Hannovers Hauptbahnhof wird saniert - mit Folgen für den Verkehr in der City und auf den Schienen. Zunächst wird die Brücke über der Königstraße erneuert. Ein Überblick über die Sperrungen. (16.04.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.07.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Schüler sitzen mit Mundschutzmasken in einem Klassenraum.  Foto: Torben Hildebrandt

Schule im Risikogebiet: Wie geht es nach den Ferien weiter?

In einigen Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Plenum des Niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Würgt die Corona-Krise die Demokratie in Niedersachsen ab?

Der Landtag müsse wieder eine größere Rolle spielen, fordert der Göttinger Staatsrechtler Alexander Thiele. mehr

Ein Eisbär frisst aus einem "Kürbiskopf". © TeleNewsNetwork
1 Min

Halloween-Party bei Eisbären und Co. im Zoo Hannover

Am Freitag haben Erdmännchen, Eisbären und Elefanten besonderes Futter bekommen: Es gab Halloween-Kürbisse. 1 Min