Stand: 02.02.2021 19:35 Uhr

Trotz Corona: Mehr Gewerbe in Niedersachsen angemeldet

Reifenwechsel in einer KFZ-Werkstatt © Fotolia.com Foto: industrieblick
Die KfZ-Branche ist unter den neuen Gewerben stark vertreten. (Themenbild)

Der Coronavirus-Pandemie zum Trotz ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Niedersachsen leicht gestiegen. Wie das Landesamt für Statistik (LSN) am Dienstag mitteilte, sind bei den Gewerbeämtern im vergangenen Jahr 59.853 Anmeldungen abgegeben worden. Dies ist ein Anstieg um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Maurer hält eine Wasserwaage gegen frisch zementierte Mauer. © Fotolia.com Foto: bildlove
AUDIO: Bauwirtschaft trotzt der Corona-Krise (3 Min)

Die meisten neuen Gewerbe in KfZ-Branche

Dem Landesamt zufolge wurden dabei 49.443 Neuerrichtungen registriert. 6.047 Gewerbe waren Zuzüge aus anderen Gemeinden. Zudem gab es 4.363 Übernahmen bestehender Geschäfte. Die meisten neuen Gewerbe wurden im Wirtschaftsbereich "Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen" angemeldet - nämlich 15.210, das entspricht 25,4 Prozent.

Weitere Informationen
Ein symbolisches Konjunkturpaket ist geschnürt. © picture-alliance/ ZB Foto: Patrick Pleul

Corona: Unternehmen zwischen Erholung und "Intensivstation"

Betriebe im Raum Osnabrück verkraften die Pandemie-Folgen unterschiedlich gut. Corona-Hilfen könnten die Lage verzerren. (22.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.02.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Corona-Selbsttest liegt vor einer Federmappe. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Selbsttests: Diese Regeln gelten für Schulen

Schule in Niedersachsen geht wieder los. Wer noch Präsenzunterricht hat, muss sich zweimal pro Woche zu Hause testen. mehr