Stand: 07.04.2020 12:30 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Training trotz Corona: Erlaubnis für Spitzensportler

Bild vergrößern
Innenminister Boris Pistorius will, dass die Wettbewerbsfähigkeit von Spitzensportlern erhalten bleibt (Archivbild).

Die Profi-Fußballer im Norden haben bereits begonnen - nun dürfen auch einige andere Spitzensportler wieder trainieren. Niedersachsens Innenministerium hat dafür eine entsprechende Verordnung angepasst. Weil nun die Übungseinheiten der Spitzensportler als Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit anerkannt werden, können diese wieder in ihren entsprechenden Trainingseinrichtungen üben. Allerdings mit Einschränkungen.

Abstands- und Hygienevorschriften gelten weiter

So greift die Regelung nur für Sportler, die auf diese Weise ihren überwiegenden Lebensunterhalt bestreiten und dafür einen Arbeitsvertrag haben. Darüber hinaus gilt die Trainingserlaubnis für Athleten, die entweder dem Olympia- und Perspektivkader des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) oder dem Spitzenkader des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) angehören. Für alle gilt zudem weiterhin, dass sie sich auch beim Training an die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften halten.

Pistorius: Wettbewerbsfähigkeit erhalten

Bei dieser Entscheidung gehe es darum, dass die Ausübung des Berufes ermöglicht wird, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD). Zudem solle die Wettbewerbsfähigkeit von Spitzensportlern erhalten bleiben.

Weitere Informationen

Suche nach Normalität: Nordclubs wieder im Training

Die Nordclubs in der Ersten und Zweiten Liga haben das Training wieder aufgenommen - allerdings unter strengen Auflagen. Für die Profis ist es dennoch ein erster Schritt zurück zu einem Fußball-Alltag. mehr

Corona: Niedersachsens neuer Alltag mit dem Virus

Grünes Licht für Hotels, Freibäder und Freizeitparks: Niedersachsen erlaubt weitere Lockerungen in der Corona-Krise. Auch viele sportliche Aktivitäten sind wieder möglich. mehr

Werder- und Wolfsburg-Profis verzichten auf Geld

Die Bundesliga-Fußballer von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg verzichten in der Corona-Krise auf einen Teil ihrer Gehälter. Die "Wölfe" haben sich zudem eine besondere Aktion überlegt. mehr

Der Wolfsburger Weg: Training in Kleingruppen

Trotz der Coronaviruskrise hat der VfL Wolfsburg wieder das Training aufgenommen - mit Fiebermessen, besonderen Hygienemaßnahmen, im Kraftraum und in Kleingruppen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.04.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:58
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
02:13
Hallo Niedersachsen