Ein Scherenschnitt von fünf Personen, die sich an den Händen halten. © fotolia Foto: lily

Tag der Ehrenamtlichen: Land zeichnet 56 Menschen aus

Stand: 02.10.2021 17:00 Uhr

Das Land Niedersachsen hat am Sonnabend in Osnabrück 56 Bürgerinnen und Bürger aus der Region Weser-Ems für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Anlass war der "Tag der Ehrenamtlichen".

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dankte den Geehrten. Diese würden die Gesellschaft mit ihrem großen Engagement bereichern und mit Herzblut und Tatkraft Verantwortung übernehmen. "Sie helfen, Sie packen an, Sie unterstützen andere und sorgen für Zusammenhalt in unserem Land", sagte Weil laut Vorabmitteilung bei der Ehrung in Osnabrück. Unsere Gesellschaft und unsere Demokratie bräuchten mehr solche Menschen, so der SPD-Politiker.

Von der Migrationsarbeit bis zum Schützenverein

Die 56 ausgewählten Bürger wurden stellvertretend für die vielen Engagierten in ganz Niedersachsen gewürdigt, wie die Staatskanzlei mitteilte. Landesweit seien fast die Hälfte aller Bürgerinnen und Bürger über 14 Jahren ehrenamtlich aktiv. Die in Osnabrück geehrten Ehrenamtlichen kommen aus unterschiedlichen Bereichen - von der Migrations- und Seniorenarbeit über Engagement in Naturschutz und Feuerwehren bis zu Schützenvereinen.

Videos
Eine Frau mit FFP2-Maske und Visier packt in einem Lager Kisten
5 Min

Corona-Pandemie sorgt für mehr ehrenamtliches Engagement

Die Ehrenamtler helfen bei der Lebensmittelversorgung von Bedürftigen oder begleiten schwer kranke Menschen. (29.08.2021) 5 Min

Helfer in Corona-Pandemie unter Ausgezeichneten

Mehrere Geehrte haben sich vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie engagiert - unter anderem mit Einkaufsdiensten, Nachbarschaftshilfen und dem Nähen von Masken. Gelebte Solidarität habe auch in der Corona-Pandemie viel Gutes hervorgebracht, sagte Weil. Alle Ausgezeichneten wurden vorgeschlagen. Zehn Landkreisen sowie sechs Städten beteiligten sich daran.  

Weitere Informationen
Ein Haus ist völlig zerstört vom Hochwasser. © picture alliance/dpa Foto: Thomas Frey

Handwerker aus Oldenburg helfen im Hochwassergebiet

Am Montagmorgen sind 50 Fachkräfte nach Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgebrochen. Sie arbeiten vor Ort ehrenamtlich. (13.09.2021) mehr

Eine Person hält eine Kröte auf der Hand. © Landkreis Nienburg/Weser Foto: Anita Hartmann

Krötenwanderung: 35 Ehrenamtliche retten 10.000 Erdkröten

Ohne die Hilfe Freiwilliger gehe es nicht, lobt der Landkreis Nienburg. Auch Molche und Grasfrösche wurden eingesammelt. (15.05.2021) mehr

Mitarbeiterinnen des Malteser Hilfsdienstes stehen mit Lebensmitteln vor einer Haustür. © picture alliance/dpa Foto: Patrick Seeger

Durch Corona engagieren sich mehr Niedersachsen ehrenamtlich

Trotz der Lockerungen bleiben viele Helfer dabei und unterstützen andere Menschen bei Einkäufen, Fahrten und Schule. (26.08.2021) mehr

5 Mitglieder der Feuerwehr Haxtum nehmen am Marsch der Wertschätzung teil. © Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.

"Marsch der Wertschätzung": Haxtumer Feuerwehr setzt Zeichen

Fünf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Auricher Stadtteil sind zehn Kilometer für Einsatzkräfte gelaufen. (14.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.10.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Frauenärztin füllt nach der Impfung einer Schwangeren mit dem Impfstoff „Vaxigrip Tetra“ den Impfpass aus. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Grippeimpfung: Vereinzelt Wartezeiten wegen hoher Nachfrage

Erneut wollen sich laut Ärzteverbänden viele Niedersachsen impfen lassen. Es sei aber genug Impfstoff bestellt worden. mehr