Stand: 17.01.2019 16:29 Uhr

Symposium: Öffentlich-rechtliche Medien im Wandel

Wie sieht die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aus? Das Meinungsbild der Öffentlichkeit reicht von Ablehnung bis zu Unterstützung. Am Donnerstag haben sich auf Initiative von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im Alten Rathaus in Hannover Experten aus Medien, Politik und Wirtschaft getroffen, unter ihnen NDR Intendant Lutz Marmor. Sie debattierten über mögliche Zukunftsmodelle für Rundfunkanstalten sowie Art und Inhalte des Rundfunkstaatsvertrages.

Intendant: 80 Prozent der Menschen vertrauen dem NDR

Weil sagte, er sehe den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland weitgehend frei von politischer Einflussnahme. Die Unabhängigkeit der Sender sei nicht gefährdet, so Weil. Der Ministerpräsident sprach sich zugleich für einen Fortbestand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aus, mahnte aber, den Finanzbedarf "aufgabengerecht" zu gestalten. NDR Intendant Marmor betonte, mehr als 80 Prozent der Menschen vertrauten laut Umfrage dem Norddeutschen Rundfunk.

Weitere Informationen
88:38

Symposium: Hat der Rundfunk eine Zukunft?

Politiker, Wissenschaftler und Journalisten haben bei einem Symposium in Hannover darüber diskutiert, ob der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine Zukunft hat. Hier finden Sie den Mitschnitt zu dem Thema. Video (88:38 min)

94:14

Symposium: Wie wird die Zukunft des Rundfunks?

Beim zweiten Diskussionspanel haben Politiker und Journalisten über die Formen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks der Zukunft diskutiert. Hier finden Sie den Mitschnitt. Video (94:14 min)

09:36
ZAPP

Streit: Was dürfen ARD und ZDF im Netz?

ZAPP

Den Verlegern geht das Angebot der Öffentlich-Rechtlichen im Netz zu weit, sie klagen. ARD und ZDF hingegen klagen über antiquierte Regeln. Jetzt wird der Rundfunkstaatsvertrag überarbeitet. Video (09:36 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.01.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:48
Hallo Niedersachsen
04:35
Hallo Niedersachsen
03:08
Hallo Niedersachsen