Studi-Wohnheime melden zu Semesterbeginn lange Wartelisten

Stand: 19.10.2021 10:42 Uhr

Zum Start des Wintersemesters in Niedersachsen sind die Wartelisten der Studierendenwohnheime lang. Allein in Hannover warten laut Studentenwerk mehr als 2.000 Studierende auf eine Unterkunft.

Grund für die vielen Anfragen ist neben dem Studienbeginn für Erstsemester die Rückkehr zur Präsenzlehre. Viele Studierende waren wegen des Fernunterrichts in der Corona-Pandemie zunächst bei ihren Familien wohnen geblieben und ziehen erst jetzt in die Städte.

Videos
Eine Studentin gibt ein Interview.
3 Min

Semesterstart: Endlich wieder in Präsenz studieren

Nach eineinhalb Jahren Pandemie-Pause dürfen die Studierenden der Leibniz Universität wieder in die Hörsäle. (01.10.2021) 3 Min

Zimmer frei? Nur noch in kleinen Hochschulstädten

"Wir sind komplett ausgebucht", sagt etwa Studentenwerkssprecherin Sabine Kiel in Hannover. Das Team versuche, die Studierenden unter anderem durch eine Online-Wohnraumbörse zu unterstützen. Ähnlich ist die Situation in Lüneburg, Braunschweig, Hildesheim und Oldenburg. Unbelegte Wohnheimplätze gibt es kaum noch. Lediglich an kleineren Hochschulstandorten wie Clausthal, Wolfenbüttel und Wolfsburg sind laut Studentenwerk Ostniedersachsen noch wenige Zimmer frei.

Asten fordern Sanierung und Neubau von Wohnheimen

Studierendenvertreter fordern deshalb von der Politik, den Sanierungsstau in den Wohnheimen zu beenden. Alte Gebäude müssten dringend renoviert und neue gebaut werden, sagt Max Wevelsiep von der LandesAstenKonferenz.

Weitere Informationen
Studierende mit Mund- und Nasenmaske sitzen in einem Hörsaal. © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Niedersachsens Studenten kehren an die Universitäten zurück

Die Unis in Hannover, Braunschweig, Göttingen und Bremen planen Wintersemester in Präsenz mit Onlineangeboten. Es gilt 3G. (18.10.2021) mehr

Die Studentin Vivien Dziuk sitzt bei Sonnenuntergang am Maschsee in Hannover. © NDR Foto: Tullio-Francesco Puoti

Uni-Beginn: Studierende sind die Vergessenen in der Pandemie

Vivien Dziuk lernt nun erst Hochschule und Mitstudierende kennen. Was hat die Zeit fern des Campus mit ihr gemacht? (16.10.2021) mehr

Eine Bildcollage zeigt Kris-Stephen Besa, Akademischer Rat an der Uni Münster, und Anna Katharina Lips , Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Hildesheim ©  Kris-Stephen Besa/Anna Katharina Lips Foto:  Kris-Stephen Besa/Anna Katharina Lips

Semesterbeginn: Studierende mit Sorgen ernst nehmen

Was haben Pandemie und digitale Lehre mit Studierenden gemacht? Forschende der Uni Hildesheim und Münster im Interview. (16.10.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 19.10.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Abgeordnete sitzen im Plenarsaal im Niedersächsischen Landtag. © picture alliance/dpa Foto:  Michael Matthey

Jetzt live: Niedersächsischer Landtag berät über Corona-Kurs

Nach der Regierungserklärung von Ministerpräsident Weil geht es um verschärfte Corona-Regeln. NDR.de überträgt live. Video-Livestream