Solaranlage auf einem Wohnhaus © colourbox Foto: Gollander Photo

Solarstrom: Niedersachsen gibt 75 Millionen Euro Zuschuss

Stand: 21.11.2020 12:44 Uhr

Niedersachsen will die Produktion von Solarstrom im Land fördern. Dafür stellt die Landesregierung 75 Millionen Euro bereit. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen.

Wer ab der kommenden Woche eine neue Solarstromanlage installiert oder seine alte Anlage erweitert und gleichzeitig einen Batteriespeicher einbaut, bekommt Geld vom Land Niedersachsen. Der Speicher wird mit bis zu 40 Prozent der Nettokosten bezuschusst, erläuterte Umweltminister Olaf Lies (SPD). Dafür stehen 75 Millionen Euro bereit.

Videos
Ein Modell zeigt die Verteilung von Solarplatten auf einem Hausdach.
8 Min

Solarstrom vom eigenen Dach

Energieberater Sascha Beetz erklärt, was bei der Anschaffung einer Photovoltaikanlage zu beachten ist. 8 Min

Lies erwartet regelrechten Nachfrageschub

Lies geht von einem regelrechten Nachfrageschub für die niedersächsische Wirtschaft aus. Er hofft, dass durch die Förderung Investitionen von bis zu 500 Millionen Euro ausgelöst werden. Zudem werde etwas gegen den Klimawandel getan. Man habe die Chance, an diesem Beispiel zu zeigen, dass Klimaschutz und Innovationen, aber auch die Sicherheit von Beschäftigung in Mittelstand und Handwerk zusammen gehen können, so Lies.

Kritik an EEG

In diesem Zusammenhang kritisierte Niedersachsens Umweltminister die Bundesregierung scharf. Mit dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG), das gerade novelliert werde, werde der Ausbau der Photovoltaik mehr behindert als gefördert. Der Bundesverband Solarwirtschaft lobte das niedersächsische Förderprogramm. Es sei eine "Traumkombination für den Klimaschutz".

Weitere Informationen
Windrad und Photovoltaik-Anlage auf der Insel Pellworm. © dpa Foto: Sönke Mohl

Niederländer wollen Austausch von Ökostrom erleichtern

Bislang ist grenzüberschreitender Austausch nur per Hochspannungsleitung erlaubt. Eine Ausnahmegenehmigung ist beantragt. mehr

Aus erhöhter Perspektive sieht man über Felder auf denen Windräder stehen. © NDR

Lies fordert mehr "Windenergie statt Ausbauflaute"

Niedersachsen positioniert sich für die Energiewende. Minister Lies, Unternehmen und Gewerkschaften fordern im "Auricher Appell" einen zügigen Ausbau von Ökostrom und Windenergie. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.11.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Arzt impft eine Patientin gegen Grippe. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Landesgesundheitsamt rechnet mit weniger Grippe-Fällen

Als Gründe werden die aktuellen Corona-Maßnahmen sowie die hohe Nachfrage nach Impfungen angeführt. mehr

Gegendemonstranten halten ein Transparent bei einem Treffen der AfD in Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Braunschweig: Hunderte demonstrieren gegen AfD-Parteitag

Laut Polizei gab es bislang keine Zwischenfälle. Die AfD will ihre Landesliste für die Bundestagswahl aufstellen. mehr

Auf einem Trecker ist ein Banner mit der Aufschrift "Lebensmittel sind keine Ramschwaren" befestigt. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Bauern lehnen Angebot von Lidl ab - drohen neue Blockaden?

Sie kämpfen für langfristig bessere Erzeugerpreise - dafür wollen sie notfalls auch wieder Discounter-Lager blockieren. mehr

Ein Carport und ein Auto stehen in Oldenburg in Flammen. © Nord-West-Media TV

Oldenburg: Feuer zerstört Pkw und Carport

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Die Brandursache ist noch unklar. mehr