VIDEO: Corona: Belastung für Pflegepersonal wächst (5 Min)

So viele Corona-Patienten auf Intensivstationen wie noch nie

Stand: 13.11.2020 07:56 Uhr

Die Intensivstationen in Niedersachsen sind so voll wie nie zuvor. Weil Corona-Fälle lange medizinisch behandelt werden müssen, werden kaum Betten frei. Gleichzeitig kommen aber immer neue Patienten.

Laut Intensivregister wurden am Donnerstag in Niedersachsen 191 Corona-Patienten intensivmedizinisch behandelt - das sind erstmals mehr Menschen als auf dem Höhepunkt der ersten Welle der Pandemie im Frühjahr. Während die Kurve der Neuinfektionen allmählich abzuflachen scheint, steigt die Kurve der Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, weiter stark an. Denn ein schwieriger Krankheitsverlauf zeigt sich erst ein bis zwei Wochen nach einem positiven Testergebnis. Auch an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wachse die Zahl der Patienten täglich, sagte Professor Matthias Stoll NDR 1 Niedersachsen. Noch laufe die MHH auf Normalbetrieb, man müsse die Lage aber jeden Tag neu bewerten.

Zeigt der Teil-"Lockdown" Wirkung?

Die nicht mehr ganz so steil nach oben gehende Kurve der Neuinfektionen stimmt den Infektiologen Stoll allerdings auch etwas zuversichtlich. Es zeige vor allem, dass die Menschen jetzt vorsichtiger sind. Außerdem glaubt Stoll, dass die strengeren Regeln nun auch Wirkung zeigten. Das lasse hoffen, dass die Infiziertenzahlen bald abfallen. Trotzdem sei weiterhin größte Vorsicht geboten, mahnte er. Anlass zur Entspannung sieht auch Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) nicht. Sie bezeichnete die Lage weiterhin als "sehr, sehr ernst". Es sei jetzt nicht der Zeitpunkt, über Lockerungen nachzudenken. Die Ministerin appellierte an die Menschen, weiterhin vorsichtig und diszipliniert zu sein.

Weitere Informationen
Corona-Zahlen für Norddeutschland

Corona: Wie viele Intensivbetten sind im Norden noch frei?

Automatisierte Grafiken: Wie viele Covid-19-Patienten liegen auf Intensivstationen? Der aktuelle Stand der Belegung. mehr

Hände in grünen Medizinhandschuhen halten ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff und eine Impfspritze. © imago images Foto: Christian Ohde

(64) Coronavirus-Update: Keine Angst vor Mutationen

Erste Impfstoffdaten hält Christian Drosten für ermutigend. Und: Das Virus verändert seine Eigenschaften bisher kaum. mehr

Eine Krankenpflegerin arbeitet in Schutzkleidung in einem Krankenzimmer auf der Intensivstation. © picture alliance/dpa Foto: Marcel Kusch

Corona in Niedersachsen: Intensivstationen füllen sich

Niedersachsens Ärztekammerpräsidentin, Martina Wenker, rechnet mit einer Zunahme von schwer erkrankten Corona-Patienten. (11.11.2020) mehr

Ein Beatmungsgerät an einem Krankenbett. © picture alliace Foto: Axel Heimken

Kliniken müssen immer mehr Covid-19-Patienten beatmen

Ab nächster Woche tritt die geänderte Krankenhaus-Verordnung in Kraft. Dann haben Corona-Patienten wieder Vorrang. (06.11.20) mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona in Niedersachsen: 1.129 Neuinfektionen registriert

Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist erneut leicht gesunken und liegt jetzt bei 82,6. mehr

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona in Niedersachsen: Jetzt gelten verschärfte Regeln

Die neue Verordnung gilt seit Dienstag. Am Montag hatte Ministerpräsident Weil die Maßnahmen im Landtag verteidigt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.11.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stühle und Tische eines geschlossenen Restaurants sind aufeinander gestapelt. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Teil-Lockdown geht in die Verlängerung

Die Beschränkungen sollen bis zum 10. Januar gelten. Damit bleiben unter anderem Restaurants weiterhin geschlossen. mehr

Ein totes Schwein wird durch einen Gang gezogen. © Deutsches Tierschutzbüro

Videoaufnahmen zeigen unsachgemäße Nottötung von Schweinen

Tierschützer haben die Vorfälle in der Grafschaft Bentheim gefilmt. Die Landwirte räumten ihr Fehlverhalten ein. mehr

Eine Bildmontage zeigt Jörn Ehlers(links) und  Dr. Holger Hennies. © Landvolk Niedersachsen Foto: NDR

Niedersächsisches Landvolk wählt neuen Präsidenten

Beworben haben sich die bisherigen Stellvertreter Jörn Ehlers und Holger Hennies. Heute werden die Stimmen ausgezählt. mehr

Dr. Viola Priesemann (Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut fuer Dynamik und Selbstorganisation) sitzt in der ARD-Talkshow "Anne Will". © picture alliance/Eventpress/Eventpress Stauffenberg

Corona-Expertin: "Nur ein harter 3-Wochen-Lockdown hilft"

Die Göttinger Forscherin Viola Priesemann erwartet, dass die Infektionszahlen andernfalls nicht ausreichend sinken. mehr