Carola Reimann (SPD) steht an einem Pult im Landtag und spricht. © NDR

Schulen und Kitas: Land behält Infektionsgeschehen im Auge

Stand: 18.02.2021 15:23 Uhr

Die Landesregierung beobachtet das Infektionsgeschehen in niedersächsischen Schulen und Kitas eigenen Angaben zufolge streng. Entsprechende Meldesysteme sollen dabei helfen.

Diese machten eine tagesaktuelle Einschätzung möglich, sagte Sozialministerin Carola Reimann (SPD) am Donnerstag im Niedersächsischen Landtag in Hannover. Die gemeldeten Zahlen zeigten, dass es bislang keine sogenannten Clusterinfektionen an den Schulen gegeben habe.

Videos
Eine ältere Dame bekommt eine Impfung in der Praxis ihres Hausarztes.
2 Min

Corona kompakt: Niedersachsen testet Impfungen in Arztpraxen

Mitte März könnte sich entscheiden, ob das flächendeckend umgesetzt wird. Außerdem: Schnelltests an Schulen geplant. 2 Min

Wo sich Kinder infizieren, bleibt unklar

Am 16. Februar hätten 655 der rund 3.000 Schulen im Land einen oder mehrere Corona-Fälle gemeldet. In mehr als 400 dieser Fälle sei lediglich eine einzelne Infektion für eine Schule gemeldet worden, in den übrigen Fällen seien maximal zwei oder drei Infektionen pro Schule dokumentiert. Die Ministerin ergänzte, der genaue Ort für den Ursprung der Infektionen sei in der Regel nicht zu belegen, da viele Kinder asymptomatisch erkrankten und der Zeitpunkt der Infektion nicht ermittelt werden könne. "Die Abgrenzung zwischen Ansteckung innerhalb oder außerhalb der Schule ist praktisch nicht möglich."

Tonne: "Planungen für Schnelltests laufen"

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) sagte, dass die Schulen und Kitas einen Rahmenhygieneplan vom Land vorgegeben bekommen hätten. Dieser werde je nach Lage auch fortgeschrieben und aktualisiert. Zudem stütze sich das Land bei seinen Vorgaben stets auf Expertisen. Unter anderem behalte die Landesregierung auch die Frage im Blick, wie sich Virusmutationen an Schulen ausbreiten. Nach den derzeitigen Erkenntnissen führten die Mutationen allerdings zu keinem erhöhten Infektionsrisiko für die Schülerinnen und Schüler, sodass in Grundschulen und Abschlussklassen weiter Präsenzunterricht im Wechselmodell angeboten werden könne. Aktuell laufen laut Tonne Planungen für Corona-Schnelltests an Schulen. "Ein Konzept dazu ist in der Ressortabstimmung", sagte der Minister. Voraussetzung für den tatsächlichen Einsatz sei aber zwingend eine Zertifizierung.

Weitere Informationen
Schüler mit Maske in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. Im Vordergrund ein Etui. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Diese Regeln gelten für Schulen und Kitas in Niedersachsen

Die bisherigen Regelungen bleiben bis Ende Februar bestehen. Ab März könnte es dann mehr Wechselunterricht geben. (11.02.2021) mehr

Eine Schülerin meldet sich im Unterricht. © picture alliance Foto: Andreas Arnold

Tonne: Rückkehr zum Präsenzunterricht ab März geplant

Der Kultusminister hat heute eine "10-Punkte-Agenda" für Schule und Kita präsentiert. Diese sieht diverse Maßnahmen vor. (12.02.2021) mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona: Niedersachsen positioniert sich vor dem Gipfel

Getestete könnten laut Ministerpräsident Weil mehr Freiheiten bekommen. Für Schulen könnte es einen Sonderweg geben. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 740 Neuinfektionen, Inzidenz 67,2

Das Landesgesundheitsamt hat am Sonntag zudem 3 weitere Todesfälle gemeldet. mehr

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach © imago images / Stefan Zeitz

Corona-News-Ticker: Lauterbach für neue Impf- und Teststrategie

Der Politiker schlägt vor, dass Bürger mit einem negativen Test-Ergebnis Geschäfte besuchen dürfen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Person sitzt in einer S-Bahn mit einer Maske auf, bei ihrem Spiegelbild fehlt die Maske. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr