Stand: 18.08.2019 18:35 Uhr

SPD-Vorsitz: Pistorius und Köpping für Basisnähe

Bild vergrößern
Boris Pistorius und Petra Köpping kandidieren gemeinsam für den SPD-Vorsitz.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping haben sich am Sonntag in Leipzig als Bewerber-Duo für den SPD-Vorsitz vorgestellt. Als Trümpfe für ihre Kandidatur nannten sie Bodenhaftung und Basisnähe. Pistorius und Köpping betonten zudem ihre kommunalpolitischen Wurzeln. "Die SPD muss wieder eine Partei werden, die sich um die Zukunft der Menschen kümmert", sagte der frühere Osnabrücker Oberbürgermeister. Pistorius hatte in der vergangenen Woche sein Interesse am Bundesvorsitz bekundet. Ministerpräsident Stephan Weil hat das Auswahlverfahren für den SPD-Vorsitz unterdessen kritisiert.

Niedesachsens Innenminister Boris Pistorius mit Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD)

Pistorius und Köpping kämpfen um SPD-Vorsitz

Hallo Niedersachsen -

Innenminister Boris Pistorius will an der Seite von Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping um den SPD-Chefposten kämpfen. In Leipzig gab es nun den offiziellen Kampagnenstart.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Fünf Kandidaten aus dem Norden

Das Duo Pistorius/Köpping ist eines von mehrere Kandidatenteams für die Nachfolge der zurückgetretenen Parteichefin Andrea Nahles. Fünf der insgesamt 13 Kandidaten kommen aus Norddeutschland. Bereits am Sonnabend hatten sich Simone Lange, Oberbürgermeisterin von Flensburg, und Bautzens Bürgermeister Alexander Ahrens in Leipzig präsentiert. Noch bis zum 1. September können sich Kandidaten für den SPD-Bundesvorsitz bewerben. Die neue Spitze soll dann in einer Mitgliederbefragung bestimmt und auf einem Parteitag Anfang Dezember gewählt werden.

Weitere Informationen
NDR Info

SPD: Besser als das Hinterzimmer-Verfahren

NDR Info

Das Bewerbungsverfahren für den SPD-Parteivorsitz hat an Fahrt aufgenommen. Durchsetzen werde sich ein Duo, das gegen die Große Koalition ist, vermutet "Spiegel"-Redakteur Markus Feldenkirchen. (18.08.2019) mehr

Lange will nicht mehr mit der Union

Im Rennen um den SPD-Bundesvorsitz hat Flensburgs Oberbürgermeisterin Lange einen raschen Austritt aus der Großen Koalition gefordert. Starke Kritik übte sie an Finanzminister Scholz. (17.08.2019) mehr

Fünf Nordlichter für die SPD

Zuerst wollte niemand, jetzt wollen gleich 13: Allein fünf Kandidaten für den SPD-Vorsitz kommen aus Norddeutschland. Niedersachsens Ministerpräsident Weil kritisiert das Auswahlverfahren. (17.08.2019) mehr

SPD-Vorsitz: Auch Boris Pistorius tritt an

Niedersachsens Innenminister Pistorius bewirbt sich gemeinsam mit Sachsens Integrationsministerin Köpping um den SPD-Vorsitz. Parteikollegen aus Niedersachsen begrüßen die Kandidatur. (16.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.08.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:36
Hallo Niedersachsen

Sommer endet mit Traumwetter

Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:59
Hallo Niedersachsen