Stand: 05.12.2019 18:04 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

SPD: Hubertus Heil will Parteivize werden

Von Freitag bis Sonntag trifft sich die SPD auf ihrem Bundesparteitag in Berlin. In der Hauptstadt geht es vor allem darum, die neue Doppelspitze mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zu bestätigen und den Kurs zur GroKo-Frage zu bestimmen. Außerdem wird am Freitag die Führungsspitze der Sozialdemokraten neu gewählt. Dabei stehen auch zwei Personalien mit Niedersachsenbezug auf der Agenda: Hubertus Heil aus Hildesheim und Lars Klingbeil aus Soltau im Landkreis Heidekreis.

Heil muss sich gegen Kühnert behaupten

Heil bewirbt sich um das Amt des Parteivizes. Die Ausgangslage ist schwierig: Zum einen reduziert die Partei die Anzahl der Vizevorsitzenden von sechs auf drei. Zum anderen hat Heil einen mächtigen Gegenspieler, Juso-Chef Kevin Kühnert. Neben Heil und Kühnert treten Berichten zufolge Klara Geywitz und Anke Rehlinger zur Wahl an - macht drei aus vier. Heil hat 2018 in der Großen Koalition das Arbeitsministerium übernommen. Zuvor war der 47-Jährige Generalsekretär und stellvertretender Fraktionschef im Bundestag.

Hat Generalsekretär Klingbeil das Vertrauen der Doppelspitze?

Unklar ist bislang, ob der Generalsekretär vakant ist. Lars Klingbeil möchte das Amt gern weiter ausüben. Allerdings wird der 41-Jährige nicht dem linken Parteiflügel von Esken und Walter-Borjans zugerechnet. Seit 2009 ist Klingbeil Mitglied des Bundestags. 2017 machte Ex-SPD-Chef Martin Schulz ihn zum Generalsekretär der Partei und somit zum Nachfolger von Hubertus Heil. In der Folge verhandelte Klingbeil den Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD mit.

Weitere Informationen

SPD-Vorsitz: Heil kann sich Weil "gut vorstellen"

Im Rennen um den künftigen SPD-Bundesvorsitz setzt sich Bundesarbeitsminister Hubertus Heil für eine Kandidatur von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ein. (30.07.2019) mehr

Niedersachse Heil wird Bundesarbeitsminister

Der Peiner SPD-Politiker Hubertus Heil wird in der Bundesregierung das Amt des Arbeitsministers übernehmen. Bei den Genossen in Niedersachsen sorgt die Entscheidung für Freude. (09.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.12.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:30
Hallo Niedersachsen
05:53
Hallo Niedersachsen

Ein Tag im Sozialkaufhaus

Hallo Niedersachsen
04:37
Hallo Niedersachsen