Stand: 15.08.2017 19:50 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Raus mit der Sau: Land will Haltung ändern

Sie können sich nicht umdrehen, im Liegen nicht die Beine ausstrecken - Zuchtsauen verbringen einen Großteil ihres Lebens in sogenannten Kastenständen. Das Oberverwaltungsgericht Magdeburg und das Bundesverwaltungsgericht hatten in den Jahren 2015 und 2016 entschieden, dass diese Art der Tierhaltung gegen das Tierwohl verstößt. Die Agrarminister der Länder beschlossen daraufhin den Ausstieg, Niedersachsen sollte eine entsprechende Bundesratsinitiative erarbeiten. Das Ergebnis hat Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Dienstag vorgestellt.

Gesetz nach der Bundestagswahl

Derzeit würden die Zuchtsauen rund 60 Prozent ihres Lebens in den engen Kastenständen verbringen, so Meyer. Zukünftig darf das nur noch zum Decken oder Abferkeln der Fall sein. Die Sauen sollten lediglich fünf bis acht Tage dort gehalten werden. Die Landwirte würden zehn Jahre Zeit haben, bestehende Ställe umzubauen, heißt es. Dafür solle der Bund Fördermittel zur Verfügung stellen, sagte der Minister. Neue Ställe würden nur noch genehmigt, wenn sie den Tieren mehr Platz gewähren. Dieser Vorschlag sei auch mit der Interessengemeinschaft der Schweinehalter (ISN) abgestimmt, betonte Meyer. Er erwartet, dass im Bundesrat Ende September auch alle anderen Bundesländer der Initiative zustimmen. Dann soll der Bund nach der Bundestagswahl ein entsprechendes Gesetz beschließen.

ISN fordert Planungssicherheit für Halter

Die Initiative sei "ein erster Schritt in die richtige Richtung", sagte eine Sprecherin der ISN. Wichtig sei vor allem eine bundesweit einheitliche Lösung und Planungssicherheit für die Halter. Dabei dürfe aber "nichts übers Knie gebrochen werden". Die gravierenden Eingriffe könnten sonst das Aus für einige Betriebe bedeuten.

Weitere Informationen

Meyer setzt sich durch: Die Sau soll raus

Die Agrarminister von Bund und Ländern haben auf ihrer Konferenz in Hannover beschlossen, die Haltung von Säuen in Kastenständen deutlich zurückzufahren - und zwar schrittweise. (31.03.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.08.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen
01:32
Hallo Niedersachsen
02:15
Hallo Niedersachsen