Polizei entdeckt durch Zufall falsche Corona-Impfausweise

Stand: 02.12.2021 15:58 Uhr

Ermittler sind in Braunschweig und Gifhorn durch Zufall auf gefälschte Impfausweise gestoßen. Auch in Lehrte stellte die Polizei falsche Nachweise von Corona-Impfungen sicher.

Bei den Durchsuchungen in Gifhorn und Braunschweig wurden nach Polizeiangaben ein umfassender Fälschungssatz, Stempel eines Impfzentrums und große Mengen von Aufklebern für Corona-Vakzine gefunden. Die Ausweise waren zum Teil schon bearbeitet, eine unbekannte Anzahl bereits verkauft. Ursprünglich sollte die Polizei am Montag im Südkreis von Gifhorn und in Braunschweig mehrere Kubikmeter gefälschter Ware namhafter Hersteller sicherstellen. Tatsächlich fand sie Schuhe, Bekleidung, Accessoires und Parfüms teurer Marken in größeren Mengen.

Ermittlung wegen Urkundenfälschung

In Lehrte in der Region Hannover stellte die Polizei am Dienstag ebenfalls gefälschte Impfausweise sicher. Auf zehn Pässen hatte der 21-jährige Tatverdächtige bereits gefälschte Aufkleber und Stempel eingefügt, die Ausweise aber noch nicht personalisiert. Die Beamten beschlagnahmten die Pässe und etwa 1.000 Euro Bargeld, das mutmaßlich aus dem Handel mit den Nachweisen stammt. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Weitere Informationen
Eine Laborarbeiterin hält zahlreiche Omikron-Laborproben in die Kamera. © picture-allaince Foto: Sven Simon | Frank Hoermann

Corona in Niedersachsen: Inzidenz jetzt nun über 620

Das RKI meldet zudem 10.461 Neuinfektionen. Weitere Indikatoren wie die Quote der Intensivbettenbelegung finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Eugen Brysch, Vorsitzender Deutsche Stiftung Patientenschutz © Deutsche Stiftung Patientenschutz

Corona-News-Ticker: PCR-Test-Vorrang für Risikogruppen gefordert

Eugen Brysch von der Stiftung Patientenschutz meint, es dürften nicht nur bestimmte Berufsgruppen bevorzugt werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Weitere Informationen

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.12.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Familie zieht Schlitten durch den verschneiten Harz. © picture alliance Foto: Swen Pförtner

Winterspaß am Wochenende im Harz wohl nur in höheren Lagen

Die Schneefallgrenze soll bei 800 Metern liegen. Der Wurmberg (971 Meter) in Braunlage könnte Neuschnee abbekommen. mehr