Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen und Vertreter des Pflegebündnisses Niedersachsen demonstrieren vor dem niedersächsischen Gesundheitsministerium in Hannover. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Pflegende fordern "keinen Applaus mehr, sondern Taten"

Stand: 16.06.2021 13:24 Uhr

Mit Transparenten haben rund 60 Pflegekräfte vor dem Gesundheitsministerium in Hannover für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege demonstriert. Ihre Forderungen übergaben sie Ministerin Behrens.

"Wir wollen keine Heldinnen und Helden mehr sein, die sich aufopfern, sondern professionell Pflegende, die unter guten Bedingungen arbeiten", sagte David Matrai, ver.di-Landesfachbereichsleiter in Niedersachsen und Bremen. In der Corona-Pandemie sei zwar die Bedeutung eines funktionierenden Gesundheitssystems in den Blick von Politik und Öffentlichkeit gerückt. "Jetzt erwarten wir aber keinen Applaus mehr, sondern Taten", sagte Matrai.

Ziele sind mehr Personal und Flächentarif

Ver.di und die Demonstranten setzen sich unter anderem für mehr Personal in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie einen flächendeckenden Tarif ein. Zudem wollen sie ein Ende der Ausgliederungen von Servicebereichen. Ihre Forderungen übergaben die Demonstrantinnen und Demonstranten am Mittwoch an Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD). Auch in Bremen kamen Pflegekräfte vor dem Sitz von Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Die Linke) zusammen. Anlass war ein Treffen der Gesundheitsminister der Länder, das am Mittwoch digital stattfand.

Weitere Informationen
Der Mitarbeiter eines Krankenhauses behandelt einen Corona-Patienten. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Fachkräftemangel in der Pflege verschärft sich dramatisch

Zum "Internationalen Tag der Pflegenden" zeichnen Pflegekräfte ein ernüchterndes Bild ihrer Arbeitsbedingungen. (12.05.2021) mehr

Mitarbeiter*innen im Pflegebereich.
3 Min

Pflegeberufe: Nach der Ausbildung kommt das Ausbrennen

Auf jeden Ausbildungsplatz an der MHH kommen drei Bewerber. Nach wenigen Jahren verlassen viele den Job jedoch. (16.06.2021) 3 Min

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 16.06.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Bei einem Mann wird ein Corona-Test in einem Schnelltest-Zentrum in Hannover genommen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Inzidenz in Hannover über 35er-Marke: Verschärfungen drohen

Die Regionsverwaltung wartet allerdings darauf, wie die Landesregierung reagiert. Klar ist, Discos müssen wohl schließen. mehr