Ein Kontaktliste liegt auf einem Tresen in einem Restaurant. © picture alliance/dpa

Pandemie verschärft Personalmangel im Gastgewerbe

Stand: 28.07.2021 13:19 Uhr

Seit Jahren schon klagen Restaurants und Hotels über Personalmangel. Die Pandemie hat die Situation noch verschärft: Während des Lockdowns haben sich viele Arbeitskräfte neu orientiert.

Es fehle nicht nur an Fachkräften, sondern an Arbeitskräften generell, sagte Geschäftsführer Rainer Balke vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Niedersachsen. Das sei schon vor der Pandemie so gewesen, Corona habe das Problem aber noch einmal deutlich verschärft, so Balke. 2020 gab es im Land rund 126.000 Beschäftigte im Gastgewerbe - 17 Prozent weniger als im Jahr davor, heißt es bei der Agentur für Arbeit. Vor allem Minijobber haben demnach dem Gastgewerbe den Rücken gekehrt - insbesondere, weil sie kein Kurzarbeitergeld erhalten haben.

Videos
Ein Gastronom spricht mit seiner Angestellten.
5 Min

Fachkräftemangel: Gastronom aus Goslar will Kulturwandel

Das Gastgewerbe sucht verzweifelt Mitarbeiter. Alexander Scharf setzt in seinen Betrieben daher auf mehr Wertschätzung. 5 Min

Zahl der Azubis um mehr als 40 Prozent zurückgegangen

Das hatte auch Folgen für die Ausbildung: Die Zahl der Azubis ist laut Dehoga um mehr als 40 Prozent zurückgegangen. Um wieder mehr Fachkräfte zu gewinnen, sieht die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) vor allem die Arbeitgeber in der Pflicht. Die Gewerkschaft fordert höhere Löhne und gesündere Arbeitszeiten. Die Unternehmen hätten es über Jahre versäumt, die Arbeit attraktiver zu machen, kritisiert Katja Derer von der NGG. Wirte und Hoteliers hätten nun die Chance, die Branche neu aufzustellen.

Viele Betriebe haben Probleme

Laut NGG haben im vergangenen Jahr 850 Angestellte allein im Harz dem Gastgewerbe den Rücken gekehrt. Vielerorts gäbe es Probleme, den Betrieb am Laufen zu halten. Ihm sei kein solcher Betrieb bekannt, sagt dagegen Jens Lutz vom Dehoga im Harz. Die NGG-Forderung nach höheren Löhnen weist er zurück.

Weitere Informationen
Eine Köchin steht vor einem dampfenden Topf. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Corona-Jahr 2020: Bruttolöhne im Gastgewerbe stark gesunken

Die Löhne der Angestellten in Hotels und Restaurants sind im Vergleich zu 2019 um fast 20 Prozent gesunken. mehr

Ein Schlüssel mit einem Anhänger mit der Nummer 11 steckt in einer geöffneten Hotelzimmertür, im Hintergrund ist ein Bett zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Region Hannover: Gastgewerbe klagt über Personalmangel

Laut Arbeitsagentur haben binnen eines Jahres rund 3.600 Beschäftigte aus wirtschaftlichen Gründen ihre Jobs gekündigt. mehr

Ein Mann geht durch einen Hotelflur. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Nach Lockdown: Wenn Gastgewerbe öffnet, fehlt das Personal

Wegen der langen Schließzeit sind viele Beschäftigte aus Gastronomie und Hotellerie in andere Branchen abgewandert. mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Corona in Niedersachsen: 2G und ein neuer Leitindikator

Für Geimpfte und Genesene soll es mehr Freiheiten geben. Zudem hat das Land die drei Warnstufen präzisiert. mehr

Eine Frau bereitet ein Intensivbett vor. © Picture Alliance Foto: Sina Schuldt

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Eine Seniorin wird in Hamburg gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance / dpa Foto: Axel heimken

Corona-News-Ticker: Keine Booster-Empfehlung für Senioren

Die Ständige Impfkommission spricht sich derzeit nicht für eine generelle Auffrischungsimpfung bei Älteren aus. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 28.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zahlreiche Menschen nehmen in Oldenburg an einem Klimastreik teil. © NDR

Tausende Teilnehmer bei Protesten von "Fridays for Future"

Viel Zuspruch für die rund 60 Aktionen am Freitag in Niedersachsen. Knapp 8.000 Aktivisten demonstrieren in Hannover. mehr