Stand: 08.09.2020 18:06 Uhr

Oldenburg und Osnabrück sind Klimakommunen 2020

Begrüntes Schrägdach © imago images / Panthermedia
Die Gründachstrategie von Osnabrück verbessere Luftqualität und Stadtklima, befand die Jury. (Themenbild)

Die Städte Oldenburg und Osnabrück sind die Niedersächsischen Klimakommunen 2020. Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat die Städte am Dienstag in Hannover für herausragende Klimaschutzprojekte ausgezeichnet. 20.000 Euro haben die Städte Oldenburg und Osnabrück jeweils gewonnen. Oldenburg wurde für seine Solar- und Bildungsinitiativen ausgezeichnet. Die Stadt fördert zum Beispiel den Bau von Solaranlagen und stellt ihre Dachflächen für Investoren bereit, die darauf Photovoltaikanlagen bauen wollen. Osnabrück konnte die Jury mit seiner Gründachstrategie überzeugen. In dem Projekt werden Dächer von neuen und alten Gebäuden bepflanzt. Damit verbessere die Stadt die Luftqualität und das Stadtklima und trage zum Artenschutz bei, heißt es von der Jury.

Videos
Nicolas Meyer mit Kompagnon Daniel Mentrup, Ingenieure und Projektleiter. © NDR/Pietscher Film
59 Min

Einfach mal was tun - Die Klimaretter von Osnabrück

Lebensmittel vor dem Müll retten, E-Mobile verbessern, Lastenrad statt Auto fahren - die nordstory begleitet Osnabrücker, die den Klimaschutz nicht der Politik überlassen. 59 Min

Zukunftspreise für Borkum und Uelzen

Den mit 10.000 Euro dotierten Zukunftspreis hat in diesem Jahr Borkum mit dem Projekt "Emissionslose Nordseeinsel 2030" gewonnen. Daneben wurden die Stadt Uelzen für ihr klimaneutrales Neubaugebiet und die Stadt Gehrden für ihr Projekt "100 Sonnendächer" als Leuchtturmprojekte ausgezeichnet. Die Region Braunschweig, die Stadt Langenhagen und die Landkreise Friesland und Wittmund haben ebenfalls in der Kategorie gewonnen.

54 Projekte aus 50 Kommunen

Die niedersächsischen kommunalen Spitzenverbände und das Umweltministerium richten alle zwei Jahre den Wettbewerb "Klima kommunal" aus. Minister Lies und der Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städetags, Jan Arning, überreichten die Preise. Beworben hatten sich 50 Kommunen mit insgesamt 54 Projekten.

Weitere Informationen
Buxtehude © fotolia Foto: Jacek Cudak

Buxtehude erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Die Stadt Buxtehude wird mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 ausgezeichnet. Die Jury lobte die umfassende Strategie für Klima- und Ressourcenschutz. mehr

Luftaufnahme von Kiel und der Kieler Förde. © Landeshauptstadt Kiel/Wolfgang Okon

Kiel ist Deutschlands nachhaltigste Großstadt

Kiel hat sich in der Kategorie Großstadt durchgesetzt und gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Die Stadt habe in punkto Klimaschutz viel geleistet, so die Jury in ihrer Begründung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.09.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Gruppe junger Menschen sitzt im Garten und grillt gemeinsam. © picture alliance Foto: Jiri Hubatka

Corona-Regeln: Niedersachsen will zeitnah weiter lockern

Die Änderungen der Corona-Verordnung werden derzeit abgestimmt. Grund ist die positive Entwicklung der Infektionslage. mehr