Obdachlos in der Corona-Krise: Schwere Zeiten auf der Straße

Stand: 17.10.2020 09:38 Uhr

Nach Einschätzung der Landesarmutskonferenz wird die Zahl der Obdachlosen in nächster Zeit steigen. Das Gremium fordert, nicht ausgelastete Hotels und Unterkünfte anzumieten.

Steigende Infektionszahlen, sinkende Temperaturen - Menschen ohne Wohnung stehen vor einem harten Winter. "Für Obdachlose wird es ganz bitter werden", glaubt Klaus-Dieter Gleitze, Geschäftsführer der niedersächsischen Landesarmutskonferenz. "Es steht zu befürchten, dass bei massiv steigenden Infektionszahlen die Hilfsangebote reduziert werden - auch aus Schutz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter." Das gelte auch auf privater Ebene. Für Wohnungslose, die bislang bei Freunden und Verwandten schlafen durften, könnte diese Option wegen erhöhter Ansteckungsgefahr wegfallen. Zudem sei zu befürchten, dass Menschen mit wenig Einkommen ihre Wohnungen im Winter verlieren, so Gleitze.

Mindestabstand: Mehr Platz in Einrichtungen benötigt

Landesarmutskonferenz-Geschäftsführer Gleitze fordert rasches Handeln. "Bald kommen die ersten Nächte mit Frost." Man könne die schwierige Situation für die Obdachlosen entschärfen, wenn man Hotels und leer stehende Unterkünfte anmiete. Hilfsinitiativen stehen vor der Herausforderung, die Hygieneregeln durchzusetzen - allen voran den Mindestabstand. Man benötigt schlichtweg mehr Platz. "Bei uns funktioniert es relativ gut", sagte Harald Bremer, Geschäftsführer des Karl-Lemmermann-Hauses in Hannover. Doch die Probleme seien absehbar, sobald es kälter und regnerischer werde. "Drinnen wird es immer schwieriger mit dem Abstand", so Bremer.

Weitere Informationen
In einer U-Bahn-Station in Hannover liegt ein Obdachloser unter einer Decke. © dpa/picture alliance Foto: Barbora Prekopova

Schließung von Unterkunft in Hannover: Sorge um Obdachlose

Die Caritas befürchtet, dass jetzt mehr Menschen auf der Straße dem Winter und dem Coronavirus ausgeliefert sein werden. mehr

Die Jugendherberge in Hannover © DJH

Hannover: Neue Bleibe für Obdachlose gefunden

Die Obdachlosen, die in der hannoverschen Jugendherberge leben, müssen heute das Haus verlassen. Der Mietvertrag läuft aus. Stadt und Region haben aber neue Quartiere gefunden. mehr

Der Schlafplatz eines Obdachlosen auf dem Spielbudenplatz in Hamburg. © picture alliance / Arco Images GmbH Foto: Arco Images GmbH

Obdachlose: Helfer rufen zu Trinkwasserspenden auf

In Hannover hat ein Verein dazu aufgerufen, Obdachlosen Trinkwasser zu spenden. Durch die Hitze würden Wohnungslose so stark dehydrieren, dass dies tödliche Folgen haben könne. mehr

Weitere Informationen
Zwei junge Menschen mit Maske stehen an einer Betonwand mit Büchern und Smartphone in der Hand © Colourbox Foto: Kzenon

Neue Corona-Verordnung: Ab jetzt Auflagen für Privat-Feiern

In Niedersachsen werden erstmals auch Treffen in der eigenen Wohnung beschränkt. Lockerungen gibt es für Gaststätten. mehr

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona-Krise in Niedersachsen: Ab Montag gelten neue Regeln

Das Coronavirus breitet sich im Land weiter aus. Die Landesregierung greift deshalb mit einer strengeren Verordnung ein. mehr

Eine Schutzmaske und ein Schild mit Zählstrichen. © picture alliance, panthermedia Foto: Bildagentur-online Ohde, belchonok

Corona-Zahlen steigen: 1.467 neue Infektionen und 6 Tote

Der starke Anstieg der Fallzahlen setzt sich damit fort. Das Land folgt mit dieser Entwicklung dem Bundestrend. mehr

Ein Schüler betrachtet im Unterricht seine Schutzmaske, die er in der Hand hält. © picture alliance Foto: Robert Michael

Corona-Blog: Teilweise Maskenpflicht für Grundschüler in SH

In Risikogebieten müssen auch Schüler der Klassen 1 bis 4 im Unterricht eine Maske tragen. Wichtige Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.10.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Rund zwei Prozent der Schulen melden Infektionen

Derzeit ist an 52 Schulen im Land der Betrieb eingeschränkt. In Risikogebieten gilt eine Maskenpflicht für Schüler. mehr

Flagge / Fahne von Amerika © P.Thompson/Helga Lade

US-Präsidentenwahl: Wie viel Amerika ist in Niedersachsen?

Trump oder Biden? Am Dienstag fällt die Entscheidung. Wie eng sind eigentlich die Verbindungen Niedersachsens mit die USA? mehr

Virologe Christian Drosten spricht vor einer Kamera. © NDR

Drosten besucht alte Heimat Meppen: "Respekt vor dem Virus"

Der Virologe Christian Drosten hat bei einer Veranstaltung in Meppen gesprochen - über Corona und mögliche Impfungen. mehr

Osna © Marion Feldkamp Foto: Marion Feldkamp

Ideen in der Krise: Pop-up-Stores füllen leerstehende Läden

Um Innenstädte in Zeiten von Corona attraktiver zu machen, können kleine Händler ihre Waren in den Geschäften anbieten. mehr