Stand: 21.01.2019 18:48 Uhr

Nord/LB: Helfen Sparkassen der Landesbank?

Die Lage ist verworren: Die Nord/LB benötigt dreieinhalb Milliarden Euro frisches Kapital. Denn sie sitzt auf einem Berg fauler Kredite - vor allem handelt es sich dabei um Finanzierungen für Schiffe. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zum Jahreswechsel den Druck auf die Nord/LB erhöht und mit einer Abwicklung der Bank gedroht, sollte es nicht bald eine Lösung geben. Also werden bis zum Donnerstag wohl zwei amerikanische Hedgefonds, Cerberus und Centerbridge, Angebote vorlegen. Um den Einstieg der Hedge-Fonds zu verhindern, sucht jetzt der deutsche Sparkassenverband nach einer öffentlich-rechtlichen Lösung.

Schriftzug der Norddeutschen Landesbank Nord/LB in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Droht der Nord-LB die Abwicklung?

NDR Info - Wirtschaft -

Die Europäische Zentralbank hat offenbar mit einer Abwicklung der Nord LB gedroht, denn das Geldhaus steckt in argen Schwierigkeiten. Eine Alternative wäre der Einstieg privater Finanzinvestoren.

3,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ver.di erwartet Einigung

Denkbar wäre, dass andere Landesbanken einen Minderheitsanteil erwerben - genau darüber wollen Sparkassenvertreter und die Chefs der Landesbanken laut der Agentur Reuters beraten. Ob es zu einer Lösung kommt, sei völlig offen, zitiert Reuteres mehrere Insider. Ein Vertreter der Gewerkschaft ver.di sagte, er erwarte, dass sich die Sparkassen zusammenreißen. Andernfalls würden sie die Nord/LB den "Heuschrecken" zum Fraß vorwerfen.

Auch Fusion mit Helaba war im Gespräch

Auch das Land Niedersachsen hatte sich jüngst bereit erklärt, bis zu 2,5 Milliarden Euro in die Landesbank zu stecken. Alternativ war eine Fusion mit der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) im Gespräch. Doch die hat sich zerschlagen, weil die Helaba sich nicht mit den niedersächsischen Sparkassen auf einen gemeinsamen Haftungsfonds einigen konnte.

Derzeit arbeiten rund 6.000 Menschen für die Landesbank.

Weitere Informationen

Minister Hilbers: Nord/LB hat sich verbessert

Die Nord/LB war beim Stresstest der EU-Bankenaufsicht das schlechteste aller deutschen Institute. Niedersachsens Finanzminister Hilbers bleibt gelassen: die Datengrundlage sei veraltet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 21.01.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:42
Hallo Niedersachsen

Messerangriff in Lingen: Zwei Männer festgenommen

20.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:27
Hallo Niedersachsen

Elsflether Werft meldet Insolvenz an

20.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:53
Hallo Niedersachsen

Auf der Meyer Werft ist Platt die Amtssprache

20.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen