Die Zentrale der Norddeutschen Landesbank (NordLB) in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Nord/LB im ersten Quartal erneut mit Millionenverlust

Stand: 27.05.2021 15:29 Uhr

Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 hat die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) nach Steuern einen Verlust von 41 Millionen Euro ausgewiesen. Hauptgrund für das Minus: die Bankenabgabe.

Wie die Bank am Donnerstag mitteilte, fiel das negative Nachsteuerergebnis damit geringer aus als im Vorjahreszeitraum. Von Januar bis Ende März 2020 hatte die Nord/LB unter dem Strich einen Verlust von 67 Millionen Euro geschrieben. Als einen Hauptgrund für das aktuelle Negativergebnis nannte die Bank die Buchung der Bankenabgabe für das Gesamtjahr 2021.

Keine tatsächlichen Kreditausfälle

"Wenn man bedenkt, dass wir seit über einem Jahr mit den Herausforderungen einer globalen Pandemie zu kämpfen haben, bin ich mit unserer Entwicklung zufrieden", sagte Nord/LB-Vorstand Thomas Bürkle. "Wir haben nach wie vor so gut wie keine tatsächlichen Kreditausfälle im Zusammenhang mit der Corona-Krise zu verarbeiten", so Bürkle. Das Geschäftsjahr 2020 hatte die Nord/LB mit einem Plus von 25 Millionen Euro und damit besser als erwartet abgeschlossen.

Politik sieht Wettbewerbsfähigkeit gestärkt

Die Zahlen belegen aus Sicht des niedersächsischen Finanzministeriums die Fortschritte beim Umstrukturierungsprozess der Nord/LB. "Durch die Senkung der Verwaltungskosten und weiterer Maßnahmen zur Reduzierung des Aufwandes wird die Wettbewerbsfähigkeit der Bank weiter gestärkt", sagte Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU). Die Nord/LB wird im Wesentlichen von den Ländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie der Sparkassen-Gruppe getragen.

Weitere Informationen
Das Bürogebäude der Nord/LB am Aegidientorplatz in Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik

Nettogewinn trotz Corona: Nord/LB ist im Aufwärtstrend

Mit einem Plus von 25 Millionen Euro fiel das Ergebnis besser aus als erwartet. Die Prognosen bleiben aber verhalten. (25.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.05.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Schulranzen von Schülern einer vierten Klasse einer Grundschule sind während des Unterrichts neben den Tischen der Kinder zu sehen. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Matthias Balk

Kippt Niedersachsen Ganztagsbetreuung für Grundschüler?

Das Land will das Gesetz bei der Abstimmung im Bundesrat blockieren. Zugesagte Zuschüsse des Bundes seien zu gering. mehr