Eine Imkerin vom Bieneninstitut Celle hält einen Holzrahmen mit Bienenwaben. © dpa Foto: Christophe Gateau

Niedersachsens Imker zufrieden mit der Honigernte

Stand: 22.11.2020 13:13 Uhr

Die Honigernte 2020 liegt nach Angaben von Niedersachsens Imkern in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Aber auch bei den Imkern macht sich die Corona-Pandemie bemerkbar.

"Die Rapshonigernte ist unterdurchschnittlich ausgefallen. Das hängt damit zusammen, dass der Raps früh angefangen hat zu blühen", erklärte Jürgen Frühling, Vorsitzender des Landesverbands Hannoverscher Imker. Gleichzeitig habe es aber einen guten Ertrag beim Sommerhonig gegeben. Für diesen Honig sind unter anderem Linden und Blühstreifen wichtig. Beim Heidehonig hingegen habe es eine kleine Ernte gegeben. Pro Bienenvolk lag der Ertrag im Schnitt bei 26,3 Kilogramm. Bienen sind wichtig für den Erhalt der Arten- und Pflanzenvielfalt. Um 500 Gramm Honig zu erzeugen, bestäuben die Bienen laut Frühling etwa 75 Millionen Blüten.

Schulungen fallen coronabedingt aus

Zum Landesverband gehören 9.100 Mitglieder mit rund 60.000 Bienenvölkern - Tendenz steigend. Im Vergleich zu 2019 sei die Wachstumsrate aber gesunken, weil viele Praxisschulungen coronabedingt ausfallen mussten. Maximal zehn Prozent der Verbandsmitglieder seien Hauptberufliche Imker, so Frühling. Denn der Ertrag sei noch stärker von der Natur abhängig als in anderen Bereichen der Landwirtschaft und könne kaum beeinflusst werden.

Weitere Informationen
Die siebenjährige Luisa steht in Imkerkleidung hinter einem Bienenstock. © NDR Foto: Cornelia Meyer-Othmerding

Luisa: Die jüngste Imkerin im Ammerland

Die siebenjährige Luisa wollte nie einen Hasen, Hund oder Hamster - Luisa wollte Bienen. Jetzt ist sie Besitzerin von zwei Bienenvölkern - und erntet im nächsten Jahr ihren ersten Honig. (20.09.2020) mehr

Bienen auf einer Wabe. © dpa - Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Honigbienen für den Hutewald im Solling

Die Landesforsten siedeln im Hutewald bei Bodenfelde (Landkreis Northeim) Bienenvölker an. Von den Honigbienen sollen besonders seltene Pflanzen profitieren. (28.05.2020) mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der Findling von Hüven liegt auf einem Anhänger. © picture alliance Foto: Martin Remmers

Findling aus Hüven: 103 Tonnen machen sich vom Acker

Per Spezialkran wurde der gewaltige Stein am Morgen geborgen. In der Ortsmitte soll er als Naturdenkmal beeindrucken. mehr

Ein Corona-Schnelltest wird durchgeführt.  Foto: Sven Hoppe

Viele Zweifel an Corona-Schnelltests für Schulen und Kitas

Ärztekammer, Lehrergewerkschaften und Niedersachsens Kultusminister Tonne haben Vorbehalte gegen die neue Möglichkeit. mehr

Arbeiter stehen auf der "Gorch Fock". © NonstopNews

lllegales Teakholz für "Gorch Fock?" Gericht prüft Eilantrag

Umweltschützer wollen so einen sofortigen Baustopp erwirken. Das Gericht hat eine Frist bis zum Nachmittag gesetzt. mehr

Vor der Einfahrt zum Bundeswehrgelände Meppen steht ein Schild mit der Aufschrift "WTD 91 - Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition". © picture alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Nach Moorbrand: Bundeswehr testet auf Gelände Panzermunition

Die Tests laufen bis zum 18. Dezember. Künftig will die Bundeswehr den Schießplatz bei Meppen wieder komplett nutzen. mehr