Stand: 16.11.2021 15:12 Uhr

Niedersachsen verzeichnet mehr Geburten

Blick auf die Füße eines neugeborenen Babys. © picture alliance/Zoonar/DesignIt
Mehr Geburten wegen Corona? Dafür sei der Zuwachs zu gering, heißt es beim Statistischen Bundesamt. (Themenbild)

In Niedersachsen sind zwischen Januar und August mehr Kinder geboren worden als im gleichen Vorjahreszeitraum. 50.500 Neugeborene verzeichneten die Standesämter in diesem Jahr, 2020 waren es 49.450. Das zeigen vorläufige Daten des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Damit liegt Niedersachsen im bundesweiten Trend. Deutschlandweit betrug die Zunahme der Geburten demnach 1,3 Prozent. Um daraus einen Corona-Effekt abzuleiten, dafür sei der Zuwachs jedoch zu schwach, sagte die Demografie-Expertin Olga Pötzsch im Statistischen Bundesamt.

VIDEO: Studium für Hebammen startet in Niedersachsen (3 Min)

 

Weitere Informationen
Neugeborene liegen auf einer Kinderstation. © dpa - Bildfunk Foto: Waltraud Grubitzsch

Frauen in Niedersachsen bekommen im Durchschnitt 1,6 Kinder

Frauen in Niedersachsen bekommen im Durchschnitt die meisten Kinder in Deutschland. Höchstwert in Salzgitter. (28.12.2020) mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Menschen stehen cor einem Restaurant an, in dem die 2G-Regel gilt. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Weihnachtseinkäufe in Niedersachsen nur noch mit 2G

Ab Sonnabend sollen schärfere Corona-Regeln gelten. Erleichterungen gibt es zum Teil bei den 2G-Plus-Regeln. mehr