Menschen gehen durch eine Fußgängerzone und tragen einen Mund-Nase-Schutz. © dpa / picture alliance Foto: Oliver Berg

Niedersachsen lockert Corona-Regeln jetzt

Stand: 25.05.2021 07:00 Uhr

Das Land lockert einige Corona-Auflagen früher als geplant. Von nun an müssen Kunden mancherorts keinen Test mehr fürs Einkaufen vorlegen. An der Maskenpflicht wird hingegen doch nicht gerüttelt.

In Regionen mit stabilen Inzidenzwerten unter 50 entfällt ab sofort die Testpflicht für den Einzelhandel. Zudem soll die Begrenzung der Kundenzahl nach Quadratmetern bei einer Inzidenz unter 35 entfallen. Das geht aus der neuen Verordnung der niedersächsischen Landesregierung hervor. Landkreise und kreisfreie Städte mit entsprechender Inzidenz können die Feststellung, ab wann genau dies der Fall ist, bereits ab Sonnabend, den 22. Mai, treffen. Die Bürgerinnen und Bürger werden dennoch gebeten, auch weiterhin - etwa vor einem längeren Einkaufsbummel - freiwillig einen kostenlosen Schnelltest zu machen. "Dies kann helfen, Infektionen früh zu erkennen und eine Weiterübertragung des Coronavirus zu verhindern", heißt es in einer Mitteilung.

Downloads

Corona-Verordnung in Niedersachsen ab dem 25.5.2021

Hier finden Sie die Verordnung des Landes Niedersachsen zu den Corona-Maßnahmen, gültig ab dem 25. Mai. Download (250 KB)

Keine Lockerung der Maskenpflicht

Das Land hatte eigentlich vorgesehen, die Corona-Regeln erst später zu lockern. In den vergangenen Tagen hatte die Landesregierung um Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stets betont, die Corona-Auflagen wegen Unsicherheiten bei den gemeldeten Infektionszahlen nur vorsichtig lockern zu wollen. Der Testnachweis für Gäste von Cafés und Restaurants im Außenbereich und in Museen bleibt denn auch zunächst bestehen. Auch einem Wegfall der Maskenpflicht im Einzelhandel, der zunächst für eine Inzidenz unter 35 in der Entwurf-Fassung auftauchte, erteilte die Landesregierung nun doch eine Absage. Es habe seit Bekanntwerden des Entwurfs viele Reaktionen von Bürgern und Mitarbeitenden aus dem Einzelhandel gegeben, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen am Freitag.

Forderungen nach Öffnungen von IHK und Handelsverband

Die Corona-Zahlen in Niedersachsen sanken zuletzt stetig, deshalb hatten sich die Industrie- und Handelskammer Niedersachsen und der niedersächsische Handelsverband dafür stark gemacht, die Regeln zu lockern. Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Niedersachsen, Mark Alexander Krack, freut sich, dass die Tests nun wegfallen sollen - die Testpflicht hätte viele Kunden ferngehalten.


20.05.2021 19:04 Uhr

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hatten wir geschrieben, dass unter bestimmten Umständen ab kommender Woche die Testpflicht für die Außengastronomie wegfallen könnte. Diese Aussage entspricht aktuell nicht den Tatsachen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

 

Weitere Informationen
Kinder betreten eine Schule. © picture-alliance Foto: Arne Dedert

Erste Schulen gehen ab Ende Mai in den Regelbetrieb

Das gilt laut Kultusminister Tonne bei einer Inzidenz unter 50. Zudem könnte es bald Impfungen für Schüler geben. mehr

Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Urlaub im Land ist jetzt für alle erlaubt. (19.05.2021) mehr

Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Niedersachsens Stufenplan: Was geht bei welcher Inzidenz?

Der "Stufenplan 2.0" soll laut Ministerin Behrens Perspektiven bieten. Stufe 1 und 2 gelten frühestens ab Ende Mai. (11.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.05.2021 | 21:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zahlreiche Menschen nehmen in Oldenburg an einem Klimastreik teil. © NDR

Tausende Teilnehmer bei Protesten von "Fridays for Future"

Viel Zuspruch für die rund 60 Aktionen am Freitag in Niedersachsen. Knapp 8.000 Aktivisten demonstrieren in Hannover. mehr