Niedersachsen erwägt tägliche Corona-Tests für Schüler

Stand: 22.07.2021 10:27 Uhr

Kultusminister Tonne (SPD) will die Corona-Testfrequenz an Niedersachsens Schulen nach den Sommerferien möglicherweise erhöhen. Statt wöchentlich zwei könnten dann tägliche Tests für die Kinder anstehen.

"Niemand wird nach den Sommerferien ohne einen negativen Corona-Test in die Schule gehen", sagte Grant Hendrik Tonne der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Die Landesregierung wolle Kindern und Jugendlichen unbedingt den Präsenzunterricht ermöglichen, auch bei höheren Inzidenzen. Die Bedeutung anlassloser Tests habe er anfangs unterschätzt, sagte der Minister der Zeitung. Zudem würden Maske, Abstands- und Hygieneregeln auch im neuen Schuljahr wichtig bleiben. Auch wenn ihm die sich ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus Sorge mache, hätten sich die Sicherheitsmechanismen bewährt.

Videos
Luftfilter im Klassenraum
2 Min

Wie schnell gibt es mobile Luftfilter in den Schulen?

Der Bund will die Filter für Klassenzimmer mit 200 Millionen Euro fördern. Aber stehen sie schon zum Ferienende bereit? (20.07.2021) 2 Min

Tonne sieht Schulträger bei Luftfiltern in der Verantwortung

Ob alle Schulen zum Schulbeginn am 2. September mit Luftfiltern ausgestattet sind, hängt dem Minister zufolge von den Trägern ab. Die Umsetzung liege bei ihnen. Durch die finanzielle Rückendeckung des Landes hätten sie "alle Möglichkeiten zum Handeln", so Tonne zur NOZ. Das Land habe zusätzliche Fördermöglichkeiten in Höhe von 20 Millionen Euro geschaffen. Nötigenfalls solle finanziell nachgebessert werden.

Weitere Informationen
Kinder nehmen an einem Ferienkurs im Freien teil. © picture alliance/Zoonar/Robert Kneschke Foto: Robert Kneschke

Nach Corona-Jahr: "Schulkinder sollen den Kopf frei kriegen"

In Niedersachsen haben die Sommerferien begonnen. Das Land stellt 3,5 Millionen Euro für Ferienprogramme bereit. (21.07.2021) mehr

Ein Schüler meldet sich im Unterricht. © picture alliance/dpa/Christoph Soeder

Schule: Niedersachsen plant Präsenzunterricht nach Ferien

Die Lage soll laut Kultusminister Tonne vor Schulbeginn neu bewertet werden. Selbsttests soll es weiterhin geben. (22.06.2021) mehr

Ein Luftfilter steht in einem Klassenzimmer. © Johannes Tran Foto: Johannes Tran

Verbände wollen 50 Millionen Euro für Luftfilter in Schulen

Spitzenverbände in Niedersachsen sagen, die 20 Millionen Euro vom Land für Lüftungsanlagen in Schulen seien zu wenig. (07.07.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.07.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Luftaufnahme von Salzgitter © picture alliance/dpa Foto: Silas Stein

Salzgitter hat mit 68,1 bundesweit höchste Corona-Inzidenz

Wird die Marke von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, könnten schärfere Maßnahmen erlassen werden. mehr