Ein Mitarbeiter der Impfaktion bereitet Biontech Dosen vor. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Lino Mirgeler

Niedersachsen: Zahl der Corona-Erstimpfungen steigt langsam

Stand: 17.11.2021 14:57 Uhr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat vergangene Woche angekündigt, vielerorts mit 2G-Regeln zur Bekämpfung der vierten Corona-Welle nachzusteuern.

Die Aussicht, dann keinen Zugang zu Bereichen des öffentlichen Lebens zu bekommen, motiviert Bürgerinnen und Bürger, sich gegen das Virus impfen zu lassen. So habe es am Dienstag 4.163 Erstimpfungen gegeben, das seien etwa 1.000 mehr als eine Woche zuvor, hieß es aus dem niedersächsischen Gesundheitsministerium. "Wir sehen eine Zunahme bei den Erstimpfungen, die aber noch verhältnismäßig gering ist", sagte ein Ministeriumssprecher.

Booster-Zahlen steigen

Etwas anders sieht es hingegen bei den Booster-Impfungen aus. Etwa drei Viertel der aktuellen Immunisierungen seien Auffrischungs-Dosen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts seien nach neuesten Zahlen 69,5 Prozent der Niedersachsächsinnen und Niedersachsen vollständig geimpft. Etwa fünf Prozent, die meisten davon sind älter als 60 Jahre, hätten zudem die Auffrischungsimpfung erhalten.

Weitere Informationen
Die Physikerin Viola Priesemann spricht während eines Zoom-Interviews. © NDR

Priesemann: "Impfen und Boostern - und zwar schleunigst"

Wenn das Corona-Impftempo steige, seien vor Weihnachten erste Effekte sichtbar, sagt die Physikerin im NDR Interview. (17.11.2021) mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Mitfahrt nur mit Mund-Nase-Bedeckung erlaubt" an einem Zug © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Corona im Norden: Dies sind die aktuellen Regeln

Die 2G- und 3G-Regel für Innenräume wird in den Nord-Ländern unterschiedlich umgesetzt. Für die Bewertung der Lage ist jetzt die Hospitalisierungsrate entscheidend. (16.11.2021) mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im niedersächsischen Landtag. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona: Weil kündigt mehr 2G-Regeln in Niedersachsen an

Das sei "vorbeugender Brandschutz", so der SPD-Ministerpräsident. Die verschärften Regeln könnten nächste Woche gelten. (12.11.2021) mehr

Ampulle, Spritze und Impfpass nebeneinander. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona in Niedersachsen: Fragen und Antworten zur Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. (10.11.2021) mehr

Ein Mensch in Schutzkleidung hält ein Röhrchen mit Abstrichen für einen PCR-Test. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa/Tom Weller

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt auf fast 400

Das RKI meldet 5.778 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Weitere wichtige Zahlen für das Land lesen Sie hier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.11.2021 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Delmenhorst: Zahlreiche Lichter erstrahlen am weihnachtlich geschmückten Haus der Familie Borchart. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Weihnachtshaus in Delmenhorst erhält Drohbrief

Den Bewohnern wird darin ein Ultimatum zur Abschaltung ihrer insgesamt 60.000 Lichter gestellt. Die Polizei ermittelt. mehr