VIDEO: Coronavirus: Was bringen die Booster-Impfungen? (6 Min)

Niedersachsen: Zahl der Corona-Erstimpfungen steigt langsam

Stand: 17.11.2021 14:57 Uhr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat vergangene Woche angekündigt, vielerorts mit 2G-Regeln zur Bekämpfung der vierten Corona-Welle nachzusteuern.

Die Aussicht, dann keinen Zugang zu Bereichen des öffentlichen Lebens zu bekommen, motiviert Bürgerinnen und Bürger, sich gegen das Virus impfen zu lassen. So habe es am Dienstag 4.163 Erstimpfungen gegeben, das seien etwa 1.000 mehr als eine Woche zuvor, hieß es aus dem niedersächsischen Gesundheitsministerium. "Wir sehen eine Zunahme bei den Erstimpfungen, die aber noch verhältnismäßig gering ist", sagte ein Ministeriumssprecher.

Videos
Menschen stehen Schlange, um eine Impfung zu bekommen.
7 Min

Schlangestehen für die nächste Corona-Impfung

Viele Menschen haben - etwa in Hannover - lange Wartezeiten in Kauf genommen, um eine Auffrischungsimpfung zu bekommen. (16.11.2021) 7 Min

Booster-Zahlen steigen

Etwas anders sieht es hingegen bei den Booster-Impfungen aus. Etwa drei Viertel der aktuellen Immunisierungen seien Auffrischungs-Dosen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts seien nach neuesten Zahlen 69,5 Prozent der Niedersachsächsinnen und Niedersachsen vollständig geimpft. Etwa fünf Prozent, die meisten davon sind älter als 60 Jahre, hätten zudem die Auffrischungsimpfung erhalten.

Weitere Informationen
Die Physikerin Viola Priesemann spricht während eines Zoom-Interviews. © NDR

Priesemann: "Impfen und Boostern - und zwar schleunigst"

Wenn das Corona-Impftempo steige, seien vor Weihnachten erste Effekte sichtbar, sagt die Physikerin im NDR Interview. (17.11.2021) mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "2G-Regelung. Bitte Impfnachweis" hängt am Fenster eines Lokals in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Neue Corona-Regeln: Bundesweite Einschränkungen für Ungeimpfte

Die 2G- und 3G-Regel für Innenräume wird in den Nord-Ländern unterschiedlich umgesetzt. Für die Bewertung der Lage ist jetzt die Hospitalisierungsrate entscheidend. (16.11.2021) mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im niedersächsischen Landtag. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona: Weil kündigt mehr 2G-Regeln in Niedersachsen an

Das sei "vorbeugender Brandschutz", so der SPD-Ministerpräsident. Die verschärften Regeln könnten nächste Woche gelten. (12.11.2021) mehr

Ein Junge wird gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. (10.11.2021) mehr

Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf Sars-CoV-2 © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Hier finden Sie die aktuellen Werte zum Stand der Hospitalisierung, der Inzidenz und der Belegung der Intensivbetten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.11.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schild mit einer Aufschrift zur "2G-Regelung" hängt in einer Fußgängerzone. © dpa bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Gipfel: 2G im Einzelhandel wohl ab nächster Woche

Der Beschluss vom Bund-Länder-Gipfel muss in die niedersächsische Verordnung. Weil ist zufrieden mit schärferen Regeln. mehr