Ein Rollstuhl fährt auf eine Rampe.

Niedersachsen: Land beschließt dritten Aktionsplan Inklusion

Stand: 10.05.2021 16:42 Uhr

Niedersachsens Landesregierung hat einen weiteren Aktionsplan Inklusion beschlossen. Er gilt für die Jahre 2021 und 2022 und legt einen Schwerpunkt auf Barrierefreiheit in Sport, Kultur und Tourismus.

So sollen zum Beispiel mehr Rad- und Wanderwege barrierefrei gestaltet und kulturelle Angebote künftig gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen erstellt werden. Insgesamt sind 132 Maßnahmen vorgesehen, darunter 49 Fortschreibungen des vorangegangenen Aktionsplans. Das teilte die Staatskanzlei am Montag mit.

Videos
Vier fröhliche Frauen stehen vor einem NDR Wagen. Eine Frau hält beide Daumen hoch. © NDR
4 Min

Ein Tag mit Manuela aus Walsrode

Manuela lebt in einer WG mit anderen geistig behinderten Mitbewohner*innen und arbeitet tagsüber im Café. (24.02.2021) 4 Min

Behrens: "Inklusion ist ein Grundrecht"

Mit dem nunmehr dritten Aktionsplan will das Land Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention auf Chancengleichheit, Akzeptanz, Respekt und eine vollständige Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen umsetzen. Die Schaffung einer inklusiven Gesellschaft bleibe eine Querschnittsaufgabe, sagte Sozialministerin Daniela Behrens. "Inklusion ist ein Grundrecht, das wir bei all unseren Entscheidungen immer wieder mitdenken müssen", so die SPD-Politikerin. Das Sozialministerium hat eine vorläufige Version des Aktionsplans veröffentlicht. Im August soll der Plan konkret vorgestellt werden.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter im Rollstuhl bei Montagearbeiten. © dpa-Bildfunk Foto: Hendrik Schmidt

Corona-Pandemie: Werden Menschen mit Behinderung vergessen?

Verbände und Einrichtungen beklagen fehlende Teilhabe an Corona-Entscheidungen. Sie fordern barrierefreie Impfkampagnen. (02.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.05.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Das gilt schon ab heute bei Inzidenzen unter 35. Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung mit Stufe null in Kraft. mehr