Stand: 26.01.2020 13:07 Uhr

Niedersachsen: Interesse am Jagdschein bleibt groß

Ein Jäger mit angelegtem Gewehr © Imago
Das Interesse am Hobby Jagd ist ungebrochen. (Themenbild)

Auch in Niedersachsen bleibt das Interesse an der Jagd ungebrochen, wenngleich ein neuer Spitzenwert 2019 nicht erreicht wurde: Im vergangenen Jahr absolvierten in Niedersachsens 4.163 Menschen die Prüfung für den Jagdschein. 2018 hatten mehr als 5.000 Männer und Frauen die Prüfung abgelegt. Geprüft werden unter anderem Themen wie Wildbiologie, Hundewesen, Waffenkunde sowie Jagd-, Tier- und Naturschutzrecht. In Niedersachsen fielen 19 Prozent der Teilnehmer durch den Test. Bundesweit gab es im vergangenen Jahr knapp 19.000 Prüfungen.

Viele Jäger im Norden

Derzeit gibt es bundesweit rund 388.530 Jäger. Das sind etwa 4.100 mehr als 2018 und ein Viertel mehr als noch 1990. Die meisten von ihnen leben aktuell in Nordrhein-Westfalen. Bezogen auf die Einwohnerzahl hat allerdings der Norden die Nase vorn: Schleswig-Holstein kommt auf 8,1 Jäger pro 1.000 Einwohner, gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen. Der Frauenanteil in der Jägerschaft liegt bundesweit bei sieben Prozent.

Weitere Informationen
Eine Jägerin geht auf einen Hochstand am Waldrand zu © picture-alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

Jagen als Hobby: Ein neuer Trend?

Die Zahl der Menschen mit Jagdschein steigt stetig. Unter ihnen sind immer mehr Frauen und junge Menschen. Was macht die Faszination Jagd aus? Und was gehört alles zu einem Jagdschein-Kurs? (23.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.01.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Landwirte blockieren Lager des Discounters Lidl. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Lidl verspricht Landwirten Konzept für fairere Preise

Die Bauern beendeten daraufhin am Dienstagabend vorerst die mehrtägige Blockade eines Lidl-Lagers in Cloppenburg. mehr

Steinerne Figur auf dem Gelände vom Thuiner Franziskanerinnen-Orden. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona im Kloster: Mindestens 76 Ordensschwestern infiziert

An einer vom Orden betriebenen Schule sind zwei Kinder positiv getestet worden. Die Kontakte werden jetzt nachverfolgt. mehr

Szene aus dem Film "Das Geheimnis des Totenwaldes" mit Matthias Brandt und Karoline Schuch © NDR/ConradFilm, Bavaria Fiction 2020

"Göhrde-Morde" - Die Hintergründe des wahren Kriminalfalls

Die "Göhrde-Morde" sorgten Ende der 80er-Jahre für Aufsehen. Um den für das Erste verfilmten Kriminalfall gibt es ein großes Angebot. mehr

Das Bild zeigt eine Raststätte aus der Vogelperspektive. © NDR

Lkw-Fahrer dürfen jetzt wieder in Autohöfen einkehren

Im November mussten sie ihre Mahlzeiten im Lkw zu sich nehmen. Das hat sich mit der neuen Corona-Verordnung geändert. mehr