Stand: 29.05.2020 11:39 Uhr

NABU-Insektensommer: Steinhummel auf 1. Platz

In Niedersachsens Gärten sehen die Bürger am häufigsten Steinhummeln. Das zeigen die Halbzeitergebnisse der Aktion Insektensommer des Naturschutzbundes Deutschland (NABU). Die Naturschützer hatten dazu aufgerufen, vom 29. Mai bis zum 7. Juni Insekten zu zählen und online zu melden. Bundesweit beteiligten sich laut NABU mehr als 8.300 Menschen an der Aktion und meldeten 4.948 Beobachtungen. 2019 waren es 3.784 Beobachtungen. In Niedersachsen gingen 499 Meldungen ein - ebenfalls mehr als im Vorjahr.

Niedersächsische Top drei entsprechen Bundestrend

In Niedersachsen liegen demnach die Steinhummel und die Hainschwebfliege unverändert auf den Plätzen eins und zwei, gefolgt von Asiatischem Marienkäfer, Siebenpunkt-Marienkäfer und Westlicher Honigbiene. Bundesweit lägen ebenfalls Steinhummel, Hainschwebfliege und Asiatischer Marienkäfer vorn, so eine Sprecherin. Allerdings seien in Niedersachsen häufiger Siebenpunkt-Marienkäfer gesichtet worden als im Bundestrend. Deutschlandweit liegt dagegen die Westliche Honigbiene auf Platz vier.

Verdrängen sich Marienkäferarten?

In der diesjährigen Zählung ging es unter anderem darum, die Verbreitung der beiden Marienkäferarten näher zu beleuchten. Der vom Menschen zur Blattlausbekämpfung eingeführte Asiatische Marienkäfer liege mit bundesweit knapp 2.100 Meldungen klar vorne. Der Siebenpunkt-Marienkäfer wurde knapp 1.500 Mal gesichtet, so der NABU. Wenn eine eingeschleppte Art sich stark vermehre, sei das problematisch, so NABU-Insektenexpertin, Laura Breitkreuz. Die Daten der kommenden Jahre müssten zeigen, ob beide Käfer parallel existieren können. Bisher gebe es Hinweise darauf, dass der Asiatische Marienkäfer die einheimische Art verdrängen könnte, unter anderem weil er mehr Blattläuse - und notfalls auch Siebenpunkt-Marienkäfer-Larven - frisst.

Blaue Holzbiene breitet sich im Norden aus

Da die Zählung bereits im dritten Jahr stattfindet, können laut NABU auch andere Trends festgestellt werden. "Die Blaue Holzbiene, die ursprünglich nur in Südeuropa und manchen Regionen Süddeutschlands zu finden war, wandert nach und nach gen Norden", so Breitkreuz. Inzwischen sei die Bienenart schon auf der Insel Rügen und in Schleswig-Holstein gesichtet worden.

Insekten sind "systemrelevant"

"Von der Ameise bis zum Zitronenfalter, Insekten sind systemrelevant und wesentlicher Teil der Artenvielfalt", so Matthias Freter vom NABU Niedersachsen. Allein in Deutschland lebten rund 33.000 Arten - ein gutes Drittel komme auch in Niedersachsen vor. Die nächste Zählung für die Aktion Insektensommer findet vom 31. Juli bis zum 9. August statt.

Weitere Informationen
Ein Marienkäfer im Flug. © NABU/CEWE/Walter Fiechter

NABU ruft wieder zum Insektenzählen auf

Wie steht es um unsere Insekten? Das möchte der NABU mit der Aktion Insektensommer herausfinden. Bis zum 7. Juni sollen Naturfreunde eine Stunde lang Tiere zählen. (29.05.2020) mehr

Eine Hummel sitzt auf einer lilafarbenen Bienenweide.  Foto: Anja Deuble

NABU-Zählaktion: Bilanz zum Insektensommer 2019

Daten sammeln für die Artenvielfalt: Die Zählaktion des NABU ist beendet. Über 16.300 Insektenfreunde haben mitgemacht, am häufigsten wurde Stein- und Ackerhummeln gezählt. (22.08.2019) mehr

Eine Hand zeigt auf einen Sticker auf dem für das Volksbegehren Artenschutz mit einer Biene und dem Slogan "Vielfalt schützen, Zukunft retten" geworben wird. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Volksbegehren Artenvielfalt startet in Oldenburg

Das Volksbegehren Artenvielfalt startet nun auch in Oldenburg. Ziel ist, das Artensterben zu beenden. Auch kleinere bäuerliche Betriebe sollen gerettet werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 29.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Ab Montag gelten diese Corona-Regeln in Niedersachsen

Kaum Kontakte, kein privates Reisen, keine Bars - Ministerpräsident Weil hat die Einschnitte im Landtag gerechtfertigt. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maske an Niedersachsens Schulen in Risikogebieten Pflicht

Die neue Corona-Verordnung sieht auch im Unterricht eine Maskenpflicht vor. Grundschulen sind davon ausgenommen. mehr

Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen Julia Willie Hamburg spricht im niedersächsischen Landtag. © NDR

Corona: Fraktionen im Landtag streiten über Krisen-Strategie

Grüne und FDP werfen der rot-schwarzen Landesregierung vor, nicht aus den vergangenen Monaten gelernt zu haben. mehr