Stand: 03.12.2019 08:32 Uhr

Mieterbund hält Mietpreisbremse für wirkungslos

In angespannten Wohnungsmärkten scheuen Mieter laut Mieterbund einen Konflikt mit dem Vermieter. (Themenbild)

Mieter profitieren aus Sicht des niedersächsischen Mieterbundes nicht von der Mietpreisbremse. Die Effekte seien "ernüchternd", sagte Reinhold von Thadden, Justiziar des Mieterbundes Niedersachsen-Bremen. Wenn es darum gehe, eine Wohnung anzumieten, habe die Mietpreisbremse "nicht die Auswirkungen, die wir uns erhofft haben". Denn gerade in angespannten Wohnungsmärkten würden Mieter niemals die Auseinandersetzung mit ihren Vermietern suchen, da diese immer auf andere Bewerber zurückgreifen könnten. "Da hilft es einem Mieter auch wenig, wenn die Gesetze auf seiner Seite stehen", sagte von Thadden. Nur einen einzigen Rechtsstreit habe der Mieterbund seit der Einführung der Mietpreisbremse vor drei Jahren betreut.

Videos
02:50
Hallo Niedersachsen

Mietpreisbremse: Was kann sie bewirken?

20.08.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Die Mietpreisbremse soll die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt entschärfen. Doch sowohl Gegner als auch Befürworter sind sich einig: Was eigentlich fehlt, ist neuer Wohnraum. Video (02:50 min)

Land will 40.000 Sozialwohnungen bauen

Neue Wohnungen würden laut von Thadden die Lage entspannen. "Da muss bis 2025 spürbar was passieren." Bis 2030 will das niedersächsische Bauministerium rund 40.000 neue Sozialwohnungen schaffen. Für das Vorhaben hatte das Land im April 400 Millionen Euro zusätzlich bereitgestellt. Davon sind nach Angaben der Investitions- und Förderbank Niedersachsen bis Ende November rund 188 Millionen Euro beantragt worden. 1.700 neue Wohnungen sollen von dem Geld gebaut werden.

 

Weitere Informationen

Die Linke beklagt "Kostenexplosion" bei Mieten

Selbst in kleinen Städten steigen die Mieten, wie Zahlen des Bundesinnenministeriums zeigen. Der Linken-Bundestagsabgeordnete Perli fordert eine Deckelung der Mietpreise im Land. (14.10.2019) mehr

Kommentar: Die Mietpreisbremse ist kein Heilmittel

Die Große Koalition will die Mietpreisbremse bis zum Jahr 2025 verlängern. Doch das Gesetz allein helfe niemandem, eine bezahlbare Wohnung zu finden, kommentiert Ulrich Czisla. (19.08.2019) mehr

Haus und Grund beklagt Stigmatisierung

Wohnraum enteignen und die Deckelung von Mietpreisen - für den Eigentümer-Verband Haus und Grund ist dies der falsche Weg. Stattdessen sollten Neubauten schneller genehmigt werden. (28.06.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.12.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:03
Hallo Niedersachsen
04:06
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen