Stand: 15.02.2020 10:23 Uhr

Mehr Mitglieder bei Linken nach Thüringen-Eklat

Die Linkspartei in Niedersachsen verzeichnet nach eigenen Angaben seit der vergangenen Woche einen deutlichen Anstieg der Mitgliederzahl. Mehr als die Hälfte der neuen Mitglieder sei jünger als 30 Jahre, sagte Christoph Podstawa, Landesgeschäftsführer der Linken. Aktuell gehören der Partei in Niedersachsen rund 3.150 Männer und Frauen an. Als Grund für den Zuwachs vermutet Podstawa den Eklat um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. "Das hat uns Zulauf gebracht", sagte Podstawa.

Videos
Der FDP-Politker und Ex-Ministerpräsident von Thüringen, Thomas Kemmerich bei einer Pressekonferenz.
3 Min

Der Tag nach dem Eklat in Thüringen

Nach der Wahl in Thüringen war die Empörung nicht nur dort groß. Angelika Henkel mit dem niedersächsischen Blick auf die Vorgänge in Erfurt. 3 Min

Landesparteitag in Braunschweig

Am Sonnabend kommt die Linke zu ihrem Landesparteitag in Braunschweig zusammen. Zu Gast ist die Fraktionschefin der Linken im Bundestag, die Anwältin Amira Mohamed Ali aus Oldenburg. An der Spitze der Landespartei stehen derzeit Heidi Reichinnek aus Osnabrück und Lars Leopold vom Kreisverband Hildesheim.

Weitere Informationen
Thomas Kemmerich (FDP) spricht bei einer Pressekonferenz in der Thüringer Staatskanzlei. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Schackow

Weil zu Kemmerich-Rücktritt: Viel Schaden entstanden

Niedersachsens Ministerpräsident Weil (SPD) hat den Amtsverzicht von Thüringens neuem Ministerpräsidenen Thomas Kemmerich (FDP) begrüßt. Gleichwohl sieht er politischen Schaden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.02.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schwein liegt auf dem Boden. © obs/Deutschen Tierschutzbüro e. V. Foto: obs/Deutschen Tierschutzbüro e. V.

Misshandlungen von Schweinen: Otte-Kinast fordert Aufklärung

Neben dem Landwirtschaftsministerium hat sich auch die Staatsanwaltschaft Oldenburg eingeschaltet. mehr

Holger Hennies vor einem Schild "Landvolk Niedersachsen". © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Holger Hennies ist neuer Präsident des Landvolks

Der 50-Jährige aus der Region Hannover folgt auf Albert Schulte to Brinke. Er erhielt knapp 55 Prozent der Stimmen. mehr

Leere Sitzplätze auf dem Gehweg in der Gastronomie © photocase Foto: nailiaschwarz

Verlängerte Corona-Regeln: Akzeptanz und Skepsis im Land

Während der Landkreistag den Beschluss begrüßt, sorgen sich Tourismusbetriebe und Kulturschaffende um ihre Existenz. mehr

Ein Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes schweißt eine Naht an einem Werkstück. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Trendwende? Aufträge für Industrie ziehen deutlich an

Erstmals im Jahr 2020 wurden Vergleichswerte des Vorjahres übertroffen: Im Oktober stieg die Nachfrage um vier Prozent. mehr