Stand: 16.08.2019 14:00 Uhr

Lokführermangel: Land will Bahnunternehmen helfen

In den ersten fünf Monaten dieses sind in Niedersachsen 7.900 Zugverbindungen ausgefallen. Der häufigste Grund: Es fehlen Lokführer. Besonders betroffen sind Strecken der Nordwestbahn. Das Unternehmen verspricht, mehr auszubilden - und das Land Niedersachsen will dabei nun helfen.

Videos
Fahrgäste stehen neben einem ICE am Bahnhof Hannover Messe. © picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa
29 Min

Wie geht das? Wenn der Zug Verspätung hat

Die Betriebszentrale in Hannover koordiniert den gesamten Zugverkehr Norddeutschlands - knapp 7.000 Züge täglich. 29 Min

Elf Monate dauert die Umschulung

Das habe Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) bei einem Treffen mit Nordwestbahn-Chef Rolf Erfurt zugesagt, sagte eine Ministeriumssprecherin NDR 1 Niedersachsen. Dabei gehe es etwa um das Angebot von Sprachkursen für ausländische Bewerber. Gute Deutschkenntnisse seien schließlich für einen Triebwagenführer zwingend, sagte ein Nordwestbahn-Sprecher NDR 1 Niedersachsen. Dann könne jeder, der einen Beruf gelernt hat, Triebwagenführer werden. Ob Straßenbauer oder Bürokauffrau und egal welches Alter: Die Nordwestbahn schule jeden in elf Monaten um. Währenddessen gebe es gut 2.000 Euro brutto, das Einstiegsgehalt ohne Schichtzulagen liege bei 2.800 Euro.

Nordwestbahn will auch langfristig ausbilden

Derzeit bildet die Nordwestbahn gut 100 Triebwagenführer aus - mehr als dreimal so viel wie jeweils in den vergangenen Jahren, wie NDR 1 Niedersachsen weiter berichtet. Damit sollten im kommenden Frühjahr genug Lokführer bereitstehen, sagte der Nordwestbahn-Sprecher. Trotzdem werde auch langfristig weiter ausgebildet. Die Landesnahverkehrsgesellschaft begrüße das ausdrücklich, sagte Sprecher Rainer Peters - ob es ausreiche, müsse man sehen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.08.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Bild zeigt eine Party in einer Disco. © picture-alliance Foto: Felix Kästle

Niedersachsen will Discos bei Inzidenz über 10 schließen

Mitte kommender Woche sollen neue Corona-Regeln in Kraft treten - mit Maßnahmen für "infektionstreibende Bereiche". mehr