Stand: 27.03.2020 08:49 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Land investiert Millionen in Fahrradwege-Netz

Bild vergrößern
Das Land Niedersachsen investiert zehn Millionen Euro in den Ausbau und die Entwicklung neuer Radwege. (Themenbild)

Zum Start der Fahrradsaison steht in Niedersachsen ein größeres Radwege-Netz bereit. Laut dem niedersächsischen Verkehrsministerium gibt es an den Landstraßen inzwischen Radwege mit einer Gesamtlänge von rund 4.500 Kilometern. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, wird das Netz in diesem Jahr weiter ausgebaut. Das Lande investiere dafür neun Millionen Euro, heißt es.

Eine Million Euro für Bürgerradwege

In diesem Jahr stellt das Land zusätzlich eine Million Euro für sogenannte Bürgerradwege breit. Damit werden Fahrradstrecken finanziert, für deren Umsetzung Bürger gemeinsam mit der jeweiligen Kommune Land für den Radweg kaufen und diesen gemeinsam planen. Darüber hinaus fördert das Land den Radwegebau der Kommunen. 2018 und 2019 seien alle Förderanträge der Kommunen genehmigt worden, teilte das Ministerium mit. Es ermunterte die Städte und Gemeinden, noch mehr Anträge zu stellen, damit die Radverkehrsinfrastruktur in Niedersachsen kontinuierlich weiter ausgebaut werden könne.

Weitere Informationen

Weser-Radweg beliebteste Strecke Deutschlands

07.03.2019 11:30 Uhr

Der Elbe-Radweg war 14 Jahre die beliebteste Strecke in Deutschland. 2019 löst erstmals der 500 Kilometer lange Weser-Radweg den Konkurrenten aus dem Norden im ADFC-Ranking ab. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.03.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:58
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
02:13
Hallo Niedersachsen