Stand: 22.08.2020 09:42 Uhr

Kommen flächendeckende Corona-Tests für Lehrer?

Unterricht in einer Grundschulklasse: Schülerinnen melden sich mit Handzeichen, vor der Tafel steht die Lehrerin. © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Baumgarten
In Niedersachsen könnte es zu Beginn des neuen Schuljahres freiwillige Corona-Tests für Lehrer geben.

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hat sich offen für flächendeckende Corona-Tests für Lehrkräfte gezeigt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Bildungsverband VBE und der Städtetag hatten die Tests angesichts wieder deutlich gestiegener Neuinfektionen gefordert, um das Infektionsrisiko an den Schulen zu verringern. Nun verwies Ministeriumssprecher Sebastian Schumacher auf laufende Gespräche: "Die ganze Corona-Lage lehrt, dass man gut beraten ist, auch immer flexibel und dynamisch zu bleiben", sagte er. Ein Test-Angebot für Lehrkräfte halte er nicht für ausgeschlossen. Verpflichtende Tests stünden allerdings nicht zur Debatte, es gehe um freiwillige Tests.

VIDEO: Städtetag fordert Corona-Tests für Lehrkräfte (3 Min)

Städtetag: Land muss aus Erfahrungen anderer lernen

Der Geschäftsführer des deutschen Städtetags, Dirk-Ulrich Mende, hatte eine fehlende Teststrategie des Landes für Urlaubsrückkehrer kritisiert. Niedersachsen müsse aus den Erfahrungen anderer Länder lernen, in denen einige Schulen gleich kurz nach dem Start ins neue Schuljahr wieder schließen mussten. Auch der Lehrerverband VBE forderte kostenlose Corona-Tests für das Personal in den Schulen. Nach den Sommerferien sollen die rund 2.600 Schulen in Niedersachsen im eingeschränkten Regelbetrieb starten.

Weitere Informationen
Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Tonne rechnet mit tageweisen Schulschließungen

Die Kritik an den Corona-Maßnahmen für das neue Schuljahr in Niedersachsen nimmt zu. Kultusminister Tonne will permanent die Lage überwachen, rechnet aber mit erneuten Schulschließungen. mehr

Eine Schülerin sitzt in der Klasse neben ihrere Schutzmaske. © picture alliance Foto: Marijan Murat

Städtetag kritisiert Tonnes Schulstart-Pläne

Niedersachsens Städtetags-Geschäftsführer Mende sieht das Land schlecht auf den Schulstart vorbereitet. Er fordert kostenlose Corona-Tests für Lehrer, die im Urlaub waren. mehr

Schulkinder mit stehen wartend in einer Reihe. © picture alliance Foto: Mascha Brichta

Verband: Schulen schlecht auf Start vorbereitet

Nach Ansicht des Philologenverbands sind die Schulen für eine sichere Rückkehr zum Normalbetrieb nicht ausgerüstet. Zudem müsse es einen ständigen Corona-Krisenstab für Schulen geben. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt weiter auf 14,9

Das Robert Koch-Institut meldet 268 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.08.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Bild zeigt eine Party in einer Disco. © picture-alliance Foto: Felix Kästle

Niedersachsen will Discos bei Inzidenz über 10 schließen

Mitte kommender Woche sollen neue Corona-Regeln in Kraft treten - mit Maßnahmen für "infektionstreibende Bereiche". mehr