Stand: 30.03.2020 14:05 Uhr

Kammer fordert: Pflege in die Krisenstäbe!

Ein Pfleger füttert eine alte Frau. © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Pleul
Die Pflegekammer fordert regelmäßige Tests für Pflegerinnen und Pfleger sowie einen Platz in den Krisenstäben. (Themenbild)

Die Pflegekammer Niedersachsen reagiert auf mehrere Todesfälle in niedersächsischen Pflegeheimen mit einer Forderung. Vertreter der Pflege sollten genauso wie Ärztinnen und Ärzte und der Katastrophenschutz in den kommunalen Krisenstäben sitzen. Dies sagte die stellvertretende Kammerpräsidentin Nora Wehrstedt am Montag. Das Fachwissen von Pflegerinnen und Pflegern müsse ebenso gehört werden wie das von Virologen und Rettungskräften. "Situationen wie in Wolfsburg dürfen sich nicht in ganz Niedersachsen wiederholen", sagte Wehrstedt.

Videos
Der Eingangsbereich der Pflegeeinrichtung "Hanns-Lilje-Heim" in Wolfsburg. © dpa - Bildfunk Foto: Ole Spata
43 Min

Corona in Pflegeheim: Stadt Wolfsburg informiert

Die Stadt Wolfsburg hat auf einer Pressekonferenz über den Ausbruch des Coronavirus in einem Pflegeheim informiert. Hier sehen Sie die PK in voller Länge. 43 Min

Kammer: Pflegekräfte regelmäßig testen

Bei den bundesweit rund 3,4 Millionen Pflegebedürftigen handele es sich durchweg um Risikopatienten. Für sie könne eine Erkrankung an Covid-19 lebensbedrohlich sein. Kammerpräsidentin Nadya Klarmann betonte, dass die Kammer bereits seit zwei Wochen fordere, Pflegekräfte regelmäßig auf Corona zu testen. "Wir können zehnmal die Alten- und Pflegeheime für Besuch abschotten. Es bringt aber alles nichts, wenn infizierte Pflegende die Viren mit ins Haus bringen", so Klarmann.

Kritik an Robert-Koch-Institut

Darüber hinaus kritisierte Klarmann das Robert Koch-Institut (RKI). Dieses hatte die Quarantäneregeln für medizinisches Personal gelockert. Dieses könne demnach bereits sieben statt 14 Tage nach einem ungeschützten Kontakt mit einem Infizierten wieder arbeiten, wenn keine Symptome auftreten. "Das ist eine hochriskante Regelung, die Gesundheit und Leben von Menschen gefährdet", so Klarmann. Schließlich könnten Menschen Covid-19 in sich tragen, ohne selbst Symptome zu zeigen.

Weitere Informationen
Der Eingangsbereich der Pflegeeinrichtung "Hanns-Lilje-Heim" in Wolfsburg. © dpa - Bildfunk Foto: Ole Spata

27 tote Heimbewohner: Staatsanwaltschaft ermittelt

Wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung in einem Wolfsburger Seniorenheim ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Braunschweig. 27 Bewohner sind inzwischen an Corona gestorben. mehr

Vor dem Klinikum Wolfsburg ist der Schriftzug und das Logo der Einrichtung zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Klinikum Wolfsburg: Nur wenige weitere Corona-Fälle

Das Klinikum Wolfsburg hat nach mehreren Corona-Fällen alle Patienten und Mitarbeiter getestet. Ergebnisse sollen am Abend vorliegen. Neue Patienten werden nicht aufgenommen. mehr

Fenster der Altenheimanlage.
6 Min

Wie gehen Heime mit Corona um?

Spätestens nach dem Tod von zwölf Menschen in einem Wolfsburger Pflegeheim ist klar, wie gefährlich die Coronavirus-Lage für pflegebedürftige Senioren ist. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 30.03.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Naturschutz- und Bildungszentrum liegt in Trümmern. © Nord-West-Media/dpa

Brandstiftung: Feuer zerstört Naturschutzzentrum am Alfsee

Die Biologische Station Haseniederung hatte das Zentrum erst im März eröffnet. Die Kosten lagen bei 2,5 Millionen Euro. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona-Infektionen in Cloppenburg: Höchststand erreicht

Weitere 30 Einwohner des Landkreises sind mit dem Coronavirus infiziert. Soldaten der Bundeswehr sind im Hilfseinsatz. mehr

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst steht in einer Kleingartenkolonie. © aktuell24

Bombenfund in Hannover-Seelhorst: Sprengung noch heute

Die Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt in einer Gartenkolonie. Die Evakuierung soll um 19 Uhr beginnen. mehr

Fans von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig halten ein Schild hoch. © imago images/Rust

96 - Braunschweig: Vieles anders beim Derby in Corona-Zeiten

Erstmals seit 2017 treffen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig wieder aufeinander - allerdings unter Corona-Bedingungen. mehr