Stand: 03.09.2019 14:13 Uhr

Kabinett soll Entwurf zu Klimagesetz absegnen

Nach wochenlangem Ringen haben sich die Koalitionsparteien SPD und CDU in Niedersachsen offenbar auf einen Entwurf zu einem Klimagesetz geeinigt. Der Kompromiss soll heute vom Kabinett unter Ministerpräsident Stefan Weil (SPD) abgesegnet werden. Der Landtag könnte dann im Oktober über den Gesetzentwurf beraten.

Umweltminister Olaf Lies im Interviewgespräch.

Große Koalition ringt weiter um Klimagesetz

Hallo Niedersachsen -

Der neue Klimagesetz-Entwurf sieht vor, dass Niedersachsen bis 2050 vollständig auf erneuerbare Energien umstellt. Doch in der CDU-Fraktion hat man noch Gesprächsbedarf.

1 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weniger Treibhausgase, mehr erneuerbare Energien

Wichtigste Ziele des geplanten Klimagesetzes, dessen Entwurf NDR 1 Niedersachsen vorliegt, sind die Reduzierung der Treibhausgase und deutlich mehr Energie aus erneuerbaren Quellen. Im Vergleich zu 1990 sollen die Treibhausgase bis 2030 um 55 Prozent sinken, bis zum Jahr 2050 sogar um bis zu 95 Prozent. Außerdem soll bis dahin das Land nur noch aus erneuerbaren Quellen mit Energie versorgt werden und die gesamte Landesverwaltung klimaneutral sein.

Industrie und Landwirtschaft sollen geschont werden

Um die Vorgaben zu erreichen, will das Land unter anderem künftig nur noch Schienenfahrzeuge mit klimaschonendem Antrieb beschaffen und im eigenen Fuhrpark ab 2030 nur noch Autos mit klimaschonendem Antrieb nutzen. Ein sogenanntes Klima-Kompetenz-Zentrum soll zudem die Folgen des Klimawandels untersuchen und vorschlagen, wie Niedersachsen sich anpassen kann. Ausdrücklich betont wird, dass Industrie und die Landwirtschaft durch die Maßnahmen nicht zu stark belastet werden.

Weitere Informationen
04:26
Hallo Niedersachsen

Niedersachsen und der Klimawandel

Hallo Niedersachsen

Welche Folgen der Klimawandel für Niedersachsen hat, dafür gibt es verschiedene Szenarien. Auch Waldbesitzer spüren schon jetzt die Folgen der großen Trockenheit. Video (04:26 min)

#FridaysForFuture macht Druck auf Hannover

3.000 Klima-Aktivisten sind in Hannover im Rahmen von #FridaysForFuture auf die Straße gegangen. Von der Stadt fordern sie etwa nur noch Öko-Landbau und eine autofreie Innenstadt. (23.08.2019) mehr

Klimaschutz: Einfach machen

Essen und Trinken, Wohnen, Leben und Reisen: Unser Konsum hat Folgen für die Umwelt. Kleine Tipps für den Alltag können beim Klimaschutz helfen. (23.08.2019) mehr

Lies fordert nationalen Klimaschutz-Plan

Der Schutz des Klimas müsse oberste Priorität haben, mahnt Niedersachsens Umweltminister Lies. Er fordert einen nationalen "Generalplan" und einen schnelleren Kohleausstieg. (15.08.2019) mehr

Klimawandel: Daten, Fakten, Quellen

Wie hoch steigt der Meeresspiegel? Was haben Extremwetterereignisse mit dem Klimawandel zu tun? Informationen zu den Veränderungen des Klimas und den Folgen. (27.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.09.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:13
Hallo Niedersachsen
01:14
Hallo Niedersachsen
04:20
Hallo Niedersachsen