Stand: 10.05.2020 15:47 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

In den Biergarten nur mit Name und Telefonnummer

Bild vergrößern
Restaurants, Cafés und Gaststätten dürfen wieder öffnen, es gelten jedoch strenge Regeln. (Themenbild)

Die behutsame Öffnung der Gastronomie in Niedersachsen wird von einem am Freitag vorgestellten Hygienekonzept begleitet. Zwar dürfen Restaurants, Gaststätten und Cafés wieder öffnen, aber nur unter strengen Auflagen. Jeder Besucher muss demnach Name und Telefonnummer im Lokal hinterlassen, es gibt klare Mindestabstandsregeln. In einer am Sonnabend veröffentlichten überarbeiteten Fassung der Verordnung hat das Land klargestellt, dass es keine Pflicht zur Reservierung gebe. Diese werde aber dringend empfohlen, so das Gesundheitsministerium. Ausgehen können maximal zwei Haushalte gemeinsam. Eine Personenobergrenze nannte Claudia Schröder, stellvertretende Leiterin des Corona-Krisenstabs, ausdrücklich nicht. Die Lokale waren wegen der Corona-Pandemie zuvor wochenlang geschlossen.

Keine Begrenzung der Öffnungszeiten

Claudia Simon aus dem Wirtschaftsministerium Niedersachsen stellte in Hannover die Einzelheiten des ab Montag geltenden Hygienekonzepts vor. So dürfen Gastronomen maximal 50 Prozent ihrer Sitzplatzkapazität gleichzeitig besetzen. Tische müssen mindestens zwei Meter auseinander stehen, Servicepersonal muss bei der Bedienung der Gäste fortan einen Mund-Nase-Schutz tragen. Salz, Pfeffer und Speisekarten dürfen laut Simon "nicht mehr zur gemeinsamen Nutzung auf den Tischen stehen". Verboten sind zudem Angebote in Buffetform. Eine Begrenzung der Öffnungszeiten werde es nicht geben, so Simon.

Kein Sitzplatz ohne Name und Nummer

Weitere Informationen

Land stellt Corona-Vorgaben für Gastronomie vor

08.05.2020 15:00 Uhr

Der Gaststättenbesuch wird nur nach vorheriger Angabe von Kontaktdaten möglich sein. Darüber hinaus müssen Gastwirte zahlreiche Hygieneregeln einhalten, um wieder öffnen zu dürfen. mehr

Gastwirte müssen ab Montag die Daten ihrer Gäste aufnehmen - damit bei einem Corona-Auftreten später alle möglichen Kontaktpersonen ermittelt werden können. Ob Name und Nummer stimmen, muss das Restaurant aber nicht überprüfen - die Gäste seien durch die Verordnung verpflichtet, ihre Daten richtig anzugeben, sagte Claudia Schröder. Bei einem Infektionsfall werde der gastronomische Betrieb auf jeden Fall überprüft, kündigte Schröder an.

Dehoga befürchtet Minusgeschäft

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hatte im Vorfeld bereits Unmut über die zu erwartenden Einschränkungen geäußert. Da die Restaurants nur zur Hälfte besetzt sein dürfen, befürchtet die Vizepräsidentin des Landesverbandes Niedersachsen, Birgit Kolb-Binder, ein Minusgeschäft. Vor allem in den Küchen müsse die volle Belegschaft antreten, aber auch im Service würden viele Betriebe alle Mitarbeiter brauchen, sagte sie dem NDR.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Lockerungen: Der Fahrplan für den Norden

NDR Info

Die norddeutschen Bundesländer haben zum Teil individuelle Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Der Zeitplan schlüsselt auf, wann wo welche Regelungen in Kraft treten. (08.05.2020) mehr

Wie lange halten es Mitarbeiter unter Masken aus?

Wegen der Maskenpflicht müssen die Restaurants im Schichtbetrieb arbeiten. "Wir wissen ja noch gar nicht, wie lange es die Mitarbeiter unter den Masken aushalten", sagt Kolb-Binder. Viele Restaurants hätten schon signalisiert, dass sie unter anderem deshalb auch weiterhin nicht öffnen werden.

CDU Friesland schreibt an Althusmann

Die CDU-Kreistagsfraktion aus Friesland hat sich derweil an Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) gewandt. Sie fordert, dass alle Restaurants ihre Tische voll belegen dürfen - oder aber, dass Land oder Bund einen möglichen finanziellen Ausfall übernehmen sollen. Einen zweiten Lockdown würde die Gastronomie nicht überleben, glaubt auch Kolb-Binder.

Weitere Informationen

Corona: Was ist erlaubt in Niedersachsen, was nicht?

Niedersachsen tritt in den neuen Alltag mit dem Coronavirus ein. Vieles ist wieder erlaubt, aber mit Einschränkungen. Was geht, was nicht? Die wichtigsten Antworten im Überblick. mehr

Corona: Niedersachsens neuer Alltag mit dem Virus

Grünes Licht für Hotels, Freibäder und Freizeitparks: Niedersachsen erlaubt weitere Lockerungen in der Corona-Krise. Auch viele sportliche Aktivitäten sind wieder möglich. mehr

 

 

Weitere Informationen

Corona: Aktuelle Nachrichten des Tages

Wie geht es Niedersachsen mit der Corona-Pandemie, was ist heute passiert? Hier finden sie die aktuellen Nachrichten zu den Covid-19-Fällen im Land. mehr

NDR Info

Coronavirus-Blog: Maskenpflicht, bis Impfstoff da ist?

NDR Info

Niedersachsen will an der Maskenpflicht festhalten, bis ein Impfstoff verfügbar ist. In MV fordern Politiker dagegen eine Wende in der Corona-Politik. Mehr Nachrichten aus dem Norden im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:25
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen