Stand: 10.09.2020 19:07 Uhr

In Niedersachsen werden weniger Autos gestohlen

Hamburg: Ein Mann versucht eine Autotür mit einer Metallstange aufzubrechen (gestellte Szene). Autodiebe haben im vergangenen Jahr deutlich seltener zugeschlagen, dafür wird ihre Beute immer wertvoller. © dpa Foto: Axel Heimken
Die "beliebtesten" Modelle bei Autodieben sind laut den Daten der Versicherungsbranche SUV (Themenbild).

Die Zahl der Autodiebstähle ist im vergangenen Jahr in Niedersachsen deutlich gesunken. Das geht aus Daten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Die Versicherer zählten demnach im Jahr 2019 insgesamt 1.103 Fälle. Das sind rund 20 Prozent weniger Fälle als 2018 (1.382). Gezählt wurden dabei nur die Fälle von Autos mit einer Versicherung gegen Diebstahl.

Deutlicher Rückgang in Hannover

Einen deutlichen Rückgang gab es in der GDV-Statistik in der Landeshauptstadt: Wurden 2018 in Hannover noch 178 Autos als gestohlen gemeldet, waren es im vergangenen Jahr nur noch 114. Allerdings: Im bundesweiten Vergleich von 22 Großstädten mit mehr als 300.000 Einwohner kommt Hannover auf eine Rate von 0,6 registrierte Autodiebstähle pro 1.000 kaskoversicherte Fahrzeuge. Die Stadt liegt damit auf dem sechsten Rang. Spitzenreiter ist Berlin (3.3) vor Hamburg (1.4).


Schaden von 21 Millionen Euro

Landesweit verursachten Autodiebe laut GDV einen Gesamtschaden von mehr als 21 Millionen Euro. Im Vergleich zu anderen Bundesländern liegt Niedersachsen in der Zahl der Autodiebstähle in den GDV-Statistiken im hinteren Mittelfeld. Im Schnitt betrug die Rate der registrierten Autodiebstähle in Niedersachsen 0,3 Fälle pro 1.000 kaskoversicherte Fahrzeuge. Das war etwas geringer als das bundesweite Mittel (0,4). Spitzenreiter bei den Flächenländern ist Brandenburg (1,1).

Jederzeit zum Nachhören - Aktuelle Meldungen
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

SUV bei Dieben beliebt

Bundesweit am häufigsten wurden SUV-Geländewagen gestohlen. Sie machten sechs der zehn unter Dieben "beliebtesten" Modelle aus. Laut GDV wurden weniger Neuwagen gestohlen. Dafür hätten es Diebe zunehmend auf Autos abgesehen, die zwischen zwei und drei Jahren alt waren. Das könnte an den schlüssellosen Sicherungssystemen liegen, so der GDV. Bei etwas älteren Modellen lasse sich diese auf Funkchips basierende Technik noch relativ einfach aushebeln.

Weitere Informationen
Ein Fahrzeug der Polizei. © picture alliance / Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Albtraum Autokauf - statt Traumauto gekauft

Ein Mann aus Hannover hat ein gestohlenes Auto gekauft. Seine Frau entdeckte den gleichen Pkw im Internet und identifizierte ihn als Diebesgut - allerdings einen Tag zu spät. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.09.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Trecker stehen bei einer Demo in einer Reihe. An einem hängt ein Banner mit der Aufschrift: "Wolf, nein danke". © NonstopNews

Demonstranten fordern Aufnahme des Wolfs ins Jagdrecht

Nach einer mutmaßlichen Wolfsattacke auf eine Kuh haben sich Hunderte Menschen im emsländischen Wippingen versammelt. mehr