Zwei Mitarbeiter gehen vor aufgewickelten Metallbändern, sogenannten Coils, in einer Halle auf dem Gelände der Salzgitter AG entlang. © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

IHKN-Umfrage: Konjunktur in Niedersachsen erholt sich

Stand: 16.07.2021 17:13 Uhr

Fast allen Branchen in Niedersachsen geht es infolge der Lockerungen der Corona-Maßnahmen wieder deutlich besser. Der Konjunkturklimaindex als Stimmungsbarometer legte von 96 auf 114 Punkte zu.

Damit liegt er über dem langjährigen Durchschnitt von 105 Punkten, wie aus der Konjunkturumfrage der der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN) hervorgeht. "Wir sehen gerade eine Erholungsrallye der Wirtschaft, die aber an vielen Ecken und Enden auf Hindernisse stößt", sagte IHKN-Hauptgeschäftsführerin Maike Bielfeldt bei der Vorstellung der Umfrage am Freitag.

Hoffnungen ruhen auf schnellem Impffortschritt

Für die Firmen in Gastronomie und Veranstaltungsbranche gebe es weiterhin pandemiebedingte Einschränkungen. Und die niedersächsischen Industrieunternehmen verzeichnen den Angaben zufolge zwar einen Anstieg an Aufträgen. Viele Betriebe der Industrie und auch der Bauwirtschaft kämpften in der Folge jedoch mit Materialknappheit und Preissteigerungen, weil weltweit die Konjunktur wieder anziehe. In wichtigen Bereichen habe die Produktion noch nicht wieder das Vorkrisenniveau erreicht. "Wir sind aber zuversichtlich, dass sich die Lieferschwierigkeiten in der zweiten Jahreshälfte auflösen", sagte Bielfeldt. Die Hoffnungen ruhten nun vor allem auf einem schnellen Impffortschritt. Auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sieht die Immunisierung gegen das Coronavirus als einen Weg zur Stärkung der Wirtschaft. "Wir müssen den Sommer und auch den Herbst nutzen, um Impftempo und -quote weiter zu erhöhen und unsere Krisen-Resilienz auf allen Ebenen auszubauen", sagte der CDU-Landeschef laut Mitteilung als Reaktion auf die Umfrage.

Weitere Informationen
Geimpfte in Norddeutschland

Corona-Impfquote: Aktuelle Zahlen zu den Impfungen im Norden

Wie viele Menschen in Norddeutschland haben bislang eine Corona-Impfung erhalten? Aktuelle Zahlen zur Impfquote. mehr

Wieder mehr Menschen in den Innenstädten

35 Prozent der rund 2.000 im Juni und Juli befragten Unternehmen bewerteten ihre aktuelle Geschäftslage als gut. Im ersten Quartal waren es noch 27 Prozent. Entsprechend bewerteten mit 15 Prozent weniger Unternehmen ihre Lage als schlecht (zuvor 24 Prozent). Vor allem die Unternehmen im Einzelhandel und Gastgewerbe spüren Aufwind. Die Besucherfrequenz hat laut der Umfrage in den Städten fast wieder das Niveau der Zeit vor Corona erreicht, die Umsatzerwartungen bei Schuhen, Bekleidung und Schmuck seien positiv. Vor allem wegen ausfallender Veranstaltungen fehle es Restaurants und Gaststätten allerdings noch deutlich an Umsatz. Problematisch sei zudem der Personalmangel, viele Arbeitskräfte seien in andere Branchen abgewandert.

IHKN: Darf nicht zu erneutem Lockdown kommen

Insgesamt blicken die Unternehmen aber optimistischer in die Zukunft. Jedes vierte Unternehmen (25 Prozent) gab, dass es in den kommenden Monaten bessere Geschäfte erwarte. Im ersten Quartal waren es noch 20 Prozent. "Was wir jetzt brauchen, ist die Gewissheit, dass es nicht wieder automatisch aufgrund steigender Inzidenzwerte zu einem Lockdown kommt", sagte IHKN-Hauptgeschäftsführerin Bielfeldt.

Weitere Informationen
Mehrere Packungen Geldscheine auf einem Holztisch. © picture alliance Foto: VisualEyze T-Pool

Wegen Corona: Weniger Steuern für Niedersachsens Kommunen

Bei Ausgaben und Einnahmen zeigt sich eine enorme Spannbreite zwischen einzelnen niedersächsischen Kommunen. (06.07.2021) mehr

Ein VanCarrier transport Container über den Abstellplatz auf dem JadeWeserPort. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner/dpa

Statistiker: Industrie in Niedersachsen erholt sich

Das Landesamt für Statistik erkennt für Mai eine kräftige Nachfragesteigerung im Vergleich zum coronageprägten Mai 2020. (05.07.2021) mehr

Ein Kellner deckt die Tische des Außenbereichs eines Hotels ein. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Matthias Bein

Und das zur Hauptsaison: Akuter Personalmangel an der Küste

Auf dem Festland sollen 30 Prozent der Mitarbeiter fehlen - auf den Inseln sogar 50 Prozent. Das hat Folgen. (03.07.2021) mehr

Passanten sind in der Innenstadt Hannovers zu sehen. © picture-alliance Foto: Moritz Frankenberg

Millionen-Zuschüsse: Niedersachsen hilft Innenstädten

Das Geld stammt aus den EU-Corona-Hilfen. Kommunen ab 10.000 Einwohnern können Anträge beim Europaministerium stellen. (16.06.2021) mehr

Die Zentrale der NBank. © NDR

Wirtschaftshilfen: NBank bewilligt über drei Milliarden Euro

Nach Angaben der niedersächsischen Bank hat sich die Gesamtsumme 2020 im Vergleich zum Vorjahr etwa verdreifacht. (26.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Julia Willie Hamburg (Grüne) im NDR Sommerinterview. © NDR

Grünen-Fraktionschefin will mit SPD und CDU gleichziehen

Landtagswahl, Corona und Schule, Kandidatin Baerbock: Niedersachsens Grünen-Fraktionschefin im NDR Sommerinterview. mehr