Ein Schüler lernt zu Hause am Laptop wegen des Coronavirus. © imago images Foto: Action Pictures

Hunderte Kommunen können Laptops für Schüler anschaffen

Stand: 17.10.2020 02:00 Uhr

In Niedersachsen erhalten mehr als 500 Kommunen Geld, um Tablets und Laptops für bedürftige Schüler zu bestellen. Die Zuschüsse kommen aus dem Corona-Sofortprogramm von Bund und Land.

Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, standen insgesamt knapp 52 Millionen Euro bereit, um bedürftige Kinder beim Homeschooling zu unterstützen. Die Geräte sind für Schüler gedacht, deren Eltern sich keine eigenen Laptops oder Tablets leisten können. Nach nur wenigen Monaten ist der Fördertopf so gut wie leer - mehr als 49 Millionen Euro hat das Kultusministerium in Hannover bewilligt. Die letzten Anträge werden gerade abgearbeitet, die Bewerbungsphase ist beendet.

Videos
Kultusminister Grand Hendrik Tonne überreicht finanzielle Mittel für die Anschaffung von Leih-Tablets an Schulen.
3 Min

Leih-Tablets für Schulkinder: Tonnes Versprechen

Kultusminister Grant Hendrik Tonne will Zehntausende Kinder in Niedersachsen mit Laptops und Tablets versorgen. (24.08.2020) 3 Min

Tonne sieht Programm als wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit

Der Kauf der Geräte durch die Kommunen zieht sich wegen strenger Vergaberegeln oft in die Länge. Dennoch wertet Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) das Programm schon jetzt als Erfolg. "Wir freuen uns, dass wir damit so schnell einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit leisten konnten", sagte der Minister NDR 1 Niedersachsen. Aus Tonnes Sicht reicht das einmalige Sonderprogramm allerdings nicht aus: Er hofft, dass der Bund die Länder dauerhaft beim digitalen Lernen unterstützt.

Weitere Informationen
Ein Schüler lernt zu Hause am Laptop wegen des Coronavirus. © imago images Foto: Action Pictures

Lehrer digital: Ohne Ausstattung, mit Engagement

Das Ziel für dieses Schuljahr: weitgehender Regelbetrieb. Dennoch müssen sich Lehrer auf digitalen Unterricht von daheim einstellen. (25.08.2020) mehr

Ein Schüler hält ein Tablet in der Hand, während er Hausaufgaben macht. © picture alliance Foto: Britta Pedersen

Millionen für Schul-Tablets: Anschaffung dauert

25 Millionen Euro sind aus dem Corona-Sofortprogramm abgerufen worden. Dennoch müssen viele auf die Geräte warten. (24.08.2020) mehr

Eine Betriebsärztin impft einen Angestellten gegen das Coronavirus. © picture-alliance Foto: Swen Pförtner

Corona in Niedersachsen: Impf-Appell an Unternehmen

Minister Althusmann, DGB und Arbeitgeberverbände hoffen, dass Betriebe ihre Mitarbeitenden zur Impfung motivieren. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt auf 16,8

Das Robert Koch-Institut meldet 203 Neuinfektionen. Damit ist bei mehr als 265.000 Menschen im Land Corona nachgewiesen. mehr

Eine Ärztin impft eine Jugendliche © Colourbox

Coronavirus-Blog: Bald Impfung für Kinder und Auffrischimpfung

Eine entsprechende Beschlussvorlage soll bereits bei der morgigen Gesundheitsministerkonferenz verabschiedet werden. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.10.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Julia Willie Hamburg (Grüne) im NDR Sommerinterview. © NDR

Grünen-Fraktionschefin will mit SPD und CDU gleichziehen

Landtagswahl, Corona und Schule, Kandidatin Baerbock: Niedersachsens Grünen-Fraktionschefin im NDR Sommerinterview. mehr