Reinhold Hilbers (CDU), Finanzminister von Niedersachsen, während einer Pressekonferenz. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg

Hilbers kritisiert Lindners Pläne für Steuerentlastungen

Stand: 03.01.2022 14:32 Uhr

Die Pläne von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) für Steuerentlastungen stoßen in Niedersachsen auf Kritik. Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) sieht darin kaum einen Effekt.

Lindner hatte für die kommenden Jahre Entlastungen in Höhe von mehr als 30 Milliarden Euro für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen in Aussicht gestellt. Unter anderem sollen die Beiträge zur Rentenversicherung voll von der Steuer abgesetzt werden können. Auch die EEG-Umlage auf den Strompreis will der Bundesfinanzminister abschaffen. Aus Sicht von Niedersachsens Finanzminister Hilbers bedeuten die Pläne jedoch am Ende nur eine minimale Entlastung für eine solch große Zielgruppe, wie er der "Wirtschaftswoche" sagte. Lindners Entlastungsansatz sei "nicht zielgerichtet genug", kritisierte Hilbers.

Hilbers will Reform der Unternehmenssteuer

CDU-Politiker Hilbers schlägt dagegen im Gespräch mit der Zeitschrift eine Reform der Unternehmenssteuer vor. In Deutschland müssten Unternehmen mit 30 Prozent eine größere Steuerlast tragen als ihre Konkurrenten in anderen Ländern. Hilbers schlägt daher vor, die Steuerbelastung von Kapitalgesellschaften auf 25 Prozent zu begrenzen.

Weitere Informationen
Christian Lindner | Bild: FDP © Christian Lindner

Lindner verspricht Milliarden-Entlastungen

Finanzminister Lindner will Bürger künftig deutlich entlasten, ohne die Schuldengrenze zu reißen. Mehr auf tagesschau.de extern

Abgeordnete stimmen in einer Sitzung im niedersächsischen Landtag ab. © picture alliance/dpa/Ole Spata Foto: Ole Spata

Niedersächsischer Landtag verabschiedet Doppelhaushalt 22/23

Schon im kommenden Jahr erreicht Niedersachsen wieder die schwarze Null. Die Opposition fordert mehr Investitionen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.01.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Das Besucherzentrum Torfhaus im Nationalpark Harz. Im Vordergrund Wanderschilder. © NDR Foto: Peter Jagla

Familien nutzen Zeugnisferien für Kurzurlaub in Niedersachsen

Manche Ferienorte im Harz und an der Küste sind fast ausgebucht. Die Wetteraussichten fürs Wochenende sind jedoch trübe. mehr