Stand: 04.02.2019 12:00 Uhr

Helau! Niedersachsen feiert Karneval

Fasching, Fastnacht, Karneval oder sogar Carneval - egal. Es geht wieder los. Am 4. März ist Rosenmontag und dann wird drei Tage gefeiert. Die Hochburgen in Niedersachsen sind zweifelsohne Braunschweig, Osnabrück und Damme, aber auch in Ganderkesee und Hannover lassen sich die Narren nicht lumpen. Hier gibt es eine chronologische Übersicht über die zahlreichen Feierlichkeiten zwischen Harz und Nordsee.

Damme beginnt

Weitere Informationen

Erster! Dammer Jecken feiern vor allen anderen

Damme macht in Sachen Karneval sein eigenes Ding - und feiert einfach schon eine Woche vor allen anderen. Heute startet die "Traditions-Fastnacht" mit ihrem großen Umzug. mehr

In Damme geht die fünfte Jahreszeit traditionelle eine Woche früher los und daher geht der "Rosenmontag" inklusive großem Umzug bereits am 24. Februar über die Bühne. Das ist den Dammern nicht erst im vergangenen Jahr eingefallen: Bereits seit 1892 ist das so und wird wohl auch so bleiben. Drei tolle Tage lang feiern die knapp 20.000 Einwohner der Stadt im Landkreis Vechta gemeinsam mit vielen Besuchern und Gästen.

Osnabrück: Start in der Neustadt

Weitere Informationen

"Osna Helau!": Zehntausende feiern Ossensamstag

"Steh auf und tanz!": In Osnabrück haben knapp 20.000 Karnevalisten den Ossensamstag gefeiert. Bei NDR.de gibt es alle Bilder vom großen Umzug und den Schaulustigen. mehr

Nur ein paar Tage später, am Sonnabend, 2. März, zieht Osnabrück dann nach. Der Ossensamstag findet traditionell ebenfalls vor dem Rosenmontag statt und startet traditionell in der Johannisstraße in der Neustadt. Die wilden Feiern in der Vergangenheit haben in der Stadt immer wieder zu Diskussionen geführt. Nun müssen sich die teilnehmenden Vereine an den Reinigungskosten beteiligen und auch der Startschuss fällt etwas später als gewöhnlich: Los geht es um 14 Uhr - nicht wie sonst um 11.11 Uhr.

Ganderkesee: Tonnenweise Wurfmaterial

"Ganderkesee steht kopf": So heißt das Motto im Nordwesten in diesem Jahr. Der Karneval heißt hier Fasching und wird traditionell "um den Ring" gefeiert. Am Sonnabend vor Rosenmontag, also ebenfalls am 2. März, geht es um 14 Uhr los. Etwa 3.500 Narren und Närrinnen sind dabei, der Zug durch den Ort dauert geschätzte vier Stunden. Der Ortskern wird für die Feier gesperrt. Die Kamelle wird hier etwas sachlicher "Wurfmaterial" genannt und der Verbrauch liegt geschätzt im zweistelligen Tonnenbereich.

Hannover: Feiern wie die Kurfürsten

Weitere Informationen

"Hannover Helau!": Zehntausende feiern Karneval

Der große Karnevalsumzug in Hannover ist am Sonnabend mit etwa 1.500 Jecken durch die Innenstadt gezogen. Zehntausende Schaulustige säumten die Straßen, durch die der Zug führte. mehr

Hannover ist landläufig nicht unbedingt für ausschweifende Karnevalsfeierlichkeiten berühmt, doch auch hier gibt es einen großen Umzug, der ebenfalls am 2. März stattfindet. Die Veranstalter erwarten 100.000 Zuschauer, der Umzug startet um 13.11 Uhr am Maschpark und endet am Brauhaus bei der großen Zugparty. Immerhin: Tradition hat die Feier auch in der Landeshauptstadt. Die Kurfürsten feierten schon im 17. Jahrhundert Karneval - allerdings nach venezianischem Vorbild.

Weitere Informationen

Narren trotzen Schmuddelwetter beim Schoduvel

Der Schoduvel in Braunschweig hat am Sonntag nach Veranstalterangaben 200.000 Zuschauer angelockt. Hier sehen Sie alle Bilder vom farbenfrohen Umzug, der der größte im Norden ist. mehr

Braunschweig: Nummer vier in Deutschland

An die ganz großen Umzüge reicht der Schoduvel zwar nicht heran, doch die Braunschweiger reklamieren den vierten Platz in Deutschland hinter Köln, Düsseldorf und Mainz für sich. Das Rekordjahr liegt allerdings auch schon ein bisschen zurück: Im Jahr 2014 bejubelten etwa 300.000 Zuschauer die Umzugswagen, die sich in einem kilometerlangen Zug durch die Stadt bewegten. Ob diese Zahl am 3. März übertroffen wird? Das NDR Fernsehen zeigt den Schoduvel ab 13 Uhr; NDR.de überträgt im Livestream - wie auch im vergangenen Jahr.

 

Karneval 2018 - ein Rückblick

Große Volksfeste in Niedersachsen

Maschsee- und Schützenfest. Karneval und Umzüge. Traditionelle Märkte, die seit Jahrhunderten gefeiert werden. Äußerst vielfältig sind Niedersachsens große Feste - eine Übersicht. mehr

Besser spät als nie: Hannovers Narren sind los

Party mit Verzögerung: Hannovers Narren haben am Sonnabend das Rathaus gestürmt. Sechs Tage nach dem traditionellen 11.11. hat auch an der Leine die Karnevalssession begonnen. (17.11.2018) mehr

Karneval: Narren starten in die fünfte Jahreszeit

Am Sonntag um Punkt 11.11 Uhr hat auch in Niedersachsen die fünfte Jahreszeit begonnen: In mehreren Orten stürmten Karnevalisten das Rathaus. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. (03.10.2018) mehr

Braunschweig: Karnevalisten stürmen das Rathaus

Seit Sonntag, 11.11 Uhr sind in Braunschweig die Narren los: Die Karnevalssession hat mit der Übernahme des Rathauses begonnen - und einer zünftigen Feier auf dem Kohlmarkt. (03.10.2018) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.02.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen
04:38
Hallo Niedersachsen

Azubis verzweifelt gesucht

Hallo Niedersachsen
03:32
Hallo Niedersachsen

Star-Trek-Sammler in Not

Hallo Niedersachsen