Niedersachsen: Impfungen bei Hausärzten direkt nach Ostern

Stand: 20.03.2021 08:16 Uhr

Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen sollen direkt nach Ostern in ihren Praxen an der Corona-Impfkampagne teilnehmen. Das teilte Ministerpräsident Weil nach dem Impfgipfel mit.

Die Hausarztpraxen in Niedersachsen werden ab dem 5. April in die Schutzimpfungen gegen eine Corona-Infektion integriert. "Das ist ein echter Fortschritt, der am Anfang noch klein ausfällt, aber in den nächsten Wochen und Monaten die Impfkampagne wesentlich beschleunigen wird", sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) nach dem Impf-Gipfel von Bund und Ländern am Freitagabend. In einer Telefon-Konferenz hatte man sich zuvor geeinigt, dass die Hausärzte in Deutschland unmittelbar nach Ostern in die Schutzimpfungen gegen das Corona-Virus einsteigen sollen.

Menge wird am Anfang noch überschaubar sein

Anfangs werde die Menge an Impfstoff, die den einzelnen Arztpraxen zur Verfügung stehe, noch überschaubar sein, räumte Weil ein. In den Praxen sollten zunächst ältere Menschen geimpft werden, die bis jetzt durch die Impfzentren nicht gut erreicht werden konnten. "Ich freue mich darüber, dass damit eine weitere besonders verletzliche Gruppe unserer Gesellschaft hoffentlich möglichst schnell geschützt werden kann", so Weil.

Videos
Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
1 Min

Hausärzte sollen vermehrt Corona-Impfungen übernehmen

Der Corona-Krisenstab sieht die Hausärzte nach einer Erprobungsphase bereit, entsprechend der Impfverordnung zu impfen. (17.03.21) 1 Min

Zunächst nur 20 Impfdosen pro Woche

Allerdings werden die einzelnen Hausarztpraxen zunächst nur kleine Mengen Impfstoff erhalten - etwa 20 Impfdosen pro Woche, heißt es in dem Beschluss vom Freitag. Umgerechnet auf rund 50.000 Hausärzte in Deutschland geht es demnach insgesamt um rund eine Million Impfdosen, die den Praxen zur Verfügung gestellt werden könnten. In der letzten Aprilwoche sollen dann jedoch schon fast 3,2 Millionen Impfdosen an Hausarztpraxen geliefert werden können.

Weitere Informationen
Ein Hausarzt bereitet eine Corona-Impfung vor. © NDR

Corona-Impfung: Pilotprojekt mit Hausärzten macht Hoffnung

Drei Wochen lang haben Hausärzte in Osnabrück Menschen gegen Corona geimpft. Die Bilanz fällt überwiegend positiv aus. (19.03.21) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.03.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Polizeiabsperrung vom Tatort in Bispingen. © dpa-Bildfunk

Gewalttat in Bispingen: Polizei sucht weiter nach Tochter

Ein Mann steht unter Verdacht, seine Freundin und ihren Sohn getötet zu haben. Die elfjährige Tochter ist verschwunden. mehr