Ein Modellhäuschen steht auf einem Taschenrechner, daneben ein Stempel mit der Aufschrift Grundsteuer. © picture alliance / dpa

Grundsteuer wird in Niedersachsen neu berechnet

Stand: 14.04.2021 09:03 Uhr

Immobilienbesitzer in Niedersachsen müssen sich auf ein neues Grundsteuermodell einstellen. Künftig wird nicht nur die Größe des Grundstücks und der Gebäude, sondern auch die Lage berücksichtigt.

Das neue Modell soll nicht dazu führen, dass die Grundsteuer überall in Niedersachsen steigt, sagte Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU). Er rechne damit, dass einige Hausbesitzer mehr zahlen, dafür andere weniger. Das Modell sei einfach, sagte Hilbers. Lediglich zu Beginn müssten die rund 3,6 Millionen Grundstücke im Land einmal bewertet werden. Sowohl die Immobilienbesitzer als auch die Finanzämter würden deshalb nur minimal belastet.

Bundesverfassungsgericht hatte Neuregelung gefordert

"Dadurch, dass nicht nur die Größe einer Grundstücksfläche berücksichtigt wird, sondern vor allem auch die unterschiedlichen Lagen differenziert bewertet werden, schaffen wir für Bürgerinnen und Bürger eine gerechte Grundsteuer", sagte die finanzpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Frauke Heiligenstadt. Ihr Amtskollege Ulf Thiele von der CDU betonte, dass nun auf neuer Grundlage eine wichtige Einnahmequelle der Kommunen gesichert werde. Vor drei Jahren hatte das Bundesverfassungsgericht geurteilt, dass die Grundsteuer in ihrer aktuellen Form gegen das Grundgesetz verstößt und bis 2025 neu geregelt werden muss.

Weitere Informationen
Ein Neubaugebiet in Hannover Laatzen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Studie: Grundsteuer in Gorleben am niedrigsten

Nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young müssen Grundbesitzer in Gorleben landesweit die niedrigsten Grundsteuern bezahlen. Teuer ist es hingegen in Hannover. (17.09.2020) mehr

In der Altstadt Rinteln stehen Häuser. © dpa Foto: Christophe Gateau

Grundsteuer: Land bereitet eigenes Gesetz vor

Niedersachsen will bei der Berechnung der Grundsteuer einen anderen Weg als der Bund einschlagen. Das eigene Modell soll weniger kompliziert sein. Am Gesetzentwurf wird gearbeitet. (26.05.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.04.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Impfstoff gegen Covid19 wird steril in eine Spritze aufgezogen. © imago images/Laci Perenyi Foto: imago images/Laci Perenyi

Niedersachsen vergibt Impftermine für Prioritätsgruppe 3

Menschen aus der dritten Priorisierungsgruppe sollen gestaffelt in drei Stufen dran kommen. Los geht es am Montag. mehr