Ein Schulkind meldet sich in der Klasse. © picture alliance/Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Grundschulen in Niedersachsen: Unmut über Corona-Politik

Stand: 25.01.2021 08:49 Uhr

Der Corona-Kurs der Landesregierung sorgt an den Grundschulen für Unruhe. Weil Eltern selbst entscheiden können, ob ihre Kinder zum Präsenzunterricht gehen, haben die Schulen deutlich mehr Aufwand.

An den Grundschulen in Langenhagen-Godshorn und in Bredenbeck (Region Hannover) kommen 20 Kinder nicht mehr in den Unterricht, in Rethem im Heidekreis sind es 25. Die Abmelde-Quote liegt hier bei jeweils unter 20 Prozent, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Doch auch wenn weniger Kinder an der Schule lernen, sind die Lehrer enorm gefordert.

Lehrer wechseln zwischen mehreren Gruppen

Vom Schulleitungsverband heißt es, die Pädagogen müssten zwischen Wechselunterricht, Dauer-Distanzlernen und Notgruppen hin- und herspringen. Das bedeute, dass sie sich permanent auf neue Lerngruppen und neue Herangehensweisen beim Vermitteln des Unterrichtsstoffs einstellen müssten. Viele Lehrer beklagen demnach, dass sie kaum noch hinterherkommen.

Videos
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) halten eine PK in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
63 Min

"Eltern entscheiden" - Keine Präsenzpflicht für Grundschüler

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) stellen die neuen Corona-Regeln vor. 63 Min

Eltern von Entscheidung hin- und hergerissen

"Da werden Grenzen überschritten", kritisierte Andrea Kunkel vom Schulleitungsverband. Lehrer und Schulleiter berichten auch von Eltern, die hin- und hergerissen sind, ob sie ihre Kinder in die Grundschule schicken sollen oder nicht. "Die Nerven liegen blank", sagte eine Rektorin.

Tonne: Reiner Distanzunterricht für Grundschüler nicht möglich

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hat den Sonderweg des Landes mit Grundschulen und Abschlussklassen im Wechselmodell verteidigt. "Ich bin fest von dem Weg überzeugt, die Schulen in Niedersachsen einen Spalt weit aufzuhalten", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Gerade für die Grundschüler, die erst Lesen, Schreiben und Rechnen lernen, sei reiner Distanzunterricht auf Dauer nicht darstellbar. Bildung und Infektionsschutz dürften nicht gegeneinander ausgespielt werden, so der Minister. Wenn die Sozialkontakte erheblich heruntergefahren werden, komme Schule neben dem Bildungsauftrag eine weitere bedeutende Rolle zu: "Nämlich ein unerlässliches Mindestmaß an Kontakt für Kinder und Jugendliche mit anzubieten, selbst wenn es nur auf Abstand ist", sagte Tonne.

Weitere Informationen
Blick in ein leeres Klassenzimmer der Klasse 1 a einer Grundschule © picture alliance/Inderlied/Kirchner-Media / Inderlied/Kirchner-Media

Szenario C wie Chaos? Krisen-Konzept in der Kritik

Grundschüler haben in Niedersachsen die Wahl: Schule oder zu Hause lernen. Verbänden und Opposition gefällt das nicht. mehr

Ein Schulkind meldet sich in der Klasse. © picture alliance/Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Grundschule: Präsenz oder Homeschooling - Eltern entscheiden

Das Land hat die Präsenzpflicht für Grundschüler aufgehoben. Eine Schließung hält Ministerpräsident Weil für falsch. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Niedersachsen will schrittweise Lockerungen

Es wird auf Impfungen und Tests gesetzt. Der Lockdown gilt aber vorerst weiter. Die Schulen nehmen Präsenzunterricht auf. mehr

Ein Mann wird per Stäbchen in einem Testzentrum auf das Coronavirus getestet. © Lino Mirgeler/dpa

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt auf 65,1

Das Landesgesundheitsamt registrierte seit gestern 876 Corona-Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall. mehr

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Corona-Blog: Kritik von Tschentscher - Schnelltests zu spät zugelassen

Hamburgs Erster Bürgermeister will die verfügbaren Schnelltests zuerst in Kitas und Schulen einsetzen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.01.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Mutter sitzt an einem Tisch und arbeitet an einem Laptop während neben ihr ein Kind sitzt und Bilder malt. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Frauentag in Niedersachsen: Corona verschärft Benachteiligung

Daran ändern auch ein paar "Ausnahmemänner" nichts, die im Haushalt helfen, sagt etwa Theologin Margot Käßmann. mehr