Eine Hand hält eine Spritze mit dem Influenza-Impfstoff Vaxigrip. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Großer Andrang: Grippe-Impfstoff in Niedersachsen knapp

Stand: 09.10.2020 21:37 Uhr

In einigen Arztpraxen und Apotheken in Niedersachsen wird der Grippe-Impfstoff knapp. Offenbar sorgt die Corona-Pandemie dieses Jahr für besonders großen Andrang. Nachschub ist bestellt.

Ein weiterer Grund für den Patientenandrang sei vermutlich die landesweite Impfwerbekampagne, die vor drei Wochen gestartet wurde, sagt der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), Uwe Köster. Mithilfe der Kampagne wollen Mediziner verhindern, dass das Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt, wenn zu schweren Corona- noch schwere Grippe-Fälle hinzukommen.

Impfstoff wurde vor Corona-Pandemie bestellt

Bislang haben Ärzte in Niedersachsen laut Landesgesundheitsamt fast 1,5 Millionen Impfdosen geordert. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Ob diese genügen werden, müsse abgewartet werden, sagt KVN-Sprecher Köster. Die Ärzte hätten wegen der langen Produktionszeiten schon vor Beginn der Corona-Pandemie Impfstoff bestellen müssen. Die aktuelle Situation sei seinerzeit noch nicht absehbar gewesen. Die KVN hat ihren Mitgliedern empfohlen, zusätzliche Impfdosen zu bestellen, die das Bundesgesundheitsministerium in Auftrag gegeben hat.

Weitere Informationen
Arzt im blauen Kittel setzt eine Spritze mit Impfstoff an den Arm eines Patienten © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Grippeimpfung: Mehr Impfdosen verfügbar

In Niedersachsen startet die Grippeimpfung, zunächt sind 1,4 Millionen Impfdosen verfügbar. Wegen der Corona-Pandemie sei die Impfung in diesem Jahr besonders sinnvoll, so die Behörden. (21.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.10.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In einem leeren Klassenraum einer Grundschule sind die Stühle hochgestellt. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Weihnachtsferien zwei Tage vorziehen? Tonne prüft Vorschlag

Die CDU hat sich bereits für die Idee ausgesprochen. Diese sieht zwei landesweite "Homeschooling-Tage" vor. mehr

Das St.-Josefs-Hospital Cloppenburg. © NDR Foto: Silke Rudolph

Cloppenburg: Acht Mitarbeiter von Intensivstation infiziert

Laut Landkreis ist unklar, wo sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. 80 Testergebnisse stehen noch aus. mehr

Schwarz-Weiß-Porträt des SPD-Politikers Thomas Oppermann © dpa picture alliance Foto: Britta Pedersen

SPD-Politiker Thomas Oppermann ist überraschend gestorben

Der 66-Jährige starb nach einem plötzlichen Zusammenbruch. 2021 hatte er die politische Bühne verlassen wollen. mehr

Ein Kind sitzt vor einem Laptop und einem Handy und schreibt auf der Tastatur. © photocase Foto: 2Design

Kinderpornografie: Mehr Verfahren gegen Minderjährige

Nach Angaben des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren 2019 in 1.040 Fällen die Tatverdächtigen unter 18 Jahre alt. mehr