Ein Apotheker steht an einem Medikamentenregal © Colourbox Foto: Diego Cervo

Gesundheitsminister: Impfung in Apotheken ermöglichen

Stand: 01.12.2021 20:05 Uhr

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) fordert den Bund auf, Corona-Impfungen auch in Apotheken möglich zu machen. Der Antrag kam aus Niedersachsen.

Im Rahmen von Modellprojekten sollen Corona-Schutzimpfungen künftig auch in Apotheken und Zahnarztpraxen verabreicht werden können, so die Forderung der GMK. In der wöchentlichen Videokonferenz der Gesundheitsministerinnen und -minister der Länder und des Bundes sei der entsprechende Antrag aus Niedersachsen am Montag einstimmig beschlossen worden. Der Bund solle die rechtlichen Voraussetzungen schaffen.

Behrens: "So viele Impfungen wie irgend möglich"

"Wir sind uns einig, dass wir in den kommenden Wochen so viele Impfungen wie irgend möglich brauchen, um die Impflücke zu schließen und bei den Auffrischungsimpfungen noch schneller zu werden", sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD). "Apotheken und Zahnarztpraxen, die dazu bereit und in der Lage sind, sich an der Impfkampagne zu beteiligen, müssen auch rechtlich diese Möglichkeit erhalten."

Weitere Informationen
Apothekerin ordnet Medikamente ins Regal © dpa Foto: Caroline Seidel

Auch Landkreistag fürs Impfen in Apotheken

Das Gremium stärkt Gesundheitsministerin Behrens den Rücken. Sie will auch Apothekern erlauben, gegen Corona zu impfen. (26.11.2021) mehr

Impfstellen müssen auch Impfstoff haben

Gerade in einem Flächenland wie Niedersachsen könnten zusätzliche Impfangebote in qualifizierten Apotheken einen wichtigen Beitrag leisten. Dies gelte umso mehr vor dem Hintergrund der Ausbreitung der Omikron-Variante - einen ersten Verdachtsfall gibt es auch in Niedersachsen. Sie sei "zuversichtlich, dass auf Seiten vieler Apotheken ein Interesse zur Mitwirkung an der Impfkampagne besteht", so Behrens. "Zwingende Voraussetzung dafür ist, dass alle bestehenden Impfstellen mit den benötigten Mengen an Impfstoff versorgt werden." Die Versorgung ist derzeit ein Problem: Der Corona-Impfstoff, insbesondere das Produkt von Biontech/Pfizer, liegt nicht in ausreichender Menge vor.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Weil: Ruhepause nach Weihnachten, Impfpflicht im Frühjahr

Niedersachsens Ministerpräsident will Kontakte nach dem Fest minimieren. Fürs Impfen nimmt er Österreich zum Vorbild. mehr

Eine Laborarbeiterin hält zahlreiche Omikron-Laborproben in die Kamera. © picture-allaince Foto: Sven Simon | Frank Hoermann

Corona-Inzidenz in Niedersachsen steigt leicht auf 462,4

Laut Robert Koch-Institut meldet 6.663 Neuinfektionen. Weitere Indikatoren wie die Hospitalisierungsrate finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Zahlreiche Menschen demonstrieren in der Flensburger Innenstadt gegen Corona-Maßnahmen der Regierung. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Coronavirus-Blog: Demos in SH mehrheitlich aus bürgerlichem Spektrum

Laut Verfassungsschutz SH versuchen aber vereinzelte Extremisten Einfluss auf die Proteste zu nehmen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Weitere Informationen

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.12.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Seepferdchen liegt am Strand. © NonstopNews

Wangerooge: Fast verschwundene Seepferdchen-Art angeschwemmt

Naturschützer entdeckten zwei tote Exemplare der Meeresbewohner im Spülsand. Der Fund ist eine kleine Sensation. mehr