Stand: 30.11.2021 08:52 Uhr

Geflügelpest im Landkreis Harburg: 1.200 Gänse werden gekeult

In einem Geflügelbetrieb im Landkreis Harburg ist das Vogelgrippevirus nachgewiesen worden. Betroffen ist eine Gänseherde mit rund 1.200 Tieren im Bereich Wistedt in der Samtgemeinde Tostedt. Alle Tiere müssen getötet werden. Das Veterinäramt nehme die Situation sehr ernst, so ein Sprecher des Landkreises Harburg. Der betroffene Betrieb sei gesperrt worden. Seit Dienstag gilt im gesamten Landkreis Harburg eine Stallpflicht für Geflügel.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.11.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eis an Zweigen. Dahinter ein Auto auf einer Straße. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Matthias Bein Foto: Matthias Bein

Glätte führt zu etlichen Unfällen auf Niedersachsens Straßen

50 Unfälle ereigneten sich Donnerstag allein in Braunschweig. In Göttingen standen Dutzende Autos quer auf den Straßen. mehr