Stand: 29.07.2020 15:38 Uhr

Flughafen Osnabrück: Testzentrum in Betrieb

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999
Wer aus einem Corona-Risikogebiet mit dem Flieger anreist, kann sich am Flughafen Münster-Osnabrück freiwillig und kostenlos testen lassen (Themenbild).

Deutschlandweit nehmen immer mehr Corona-Testzentren an Flughäfen ihre Arbeit auf. Nachdem zuletzt an den Airports Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt am Main, Dortmund und München Testzentren für Reiserückkehrer angeboten werden, zieht der Norden nun nach. Seit Dienstag sind Tests am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) möglich.

Tests sind kostenlos

Passagiere, die von einer Flugreise aus einem Corona-Risikogebiet zurückkehren, können sich dort freiwillig kostenlos testen lassen. Bei einem negativen Test entfällt die ansonsten verpflichtende Quarantäne. Das Angebot geht zurück auf einen Beschluss der Gesundheitsminister der Länder und des Bundes. Hintergrund ist die Sorge, dass Infektionen nach Deutschland eingeschleppt werden. Zu den vom Robert-Koch-Institut (RKI) ausgewiesenen Corona-Risikogebieten gehören aktuell etwa 130 Staaten, darunter die Türkei und die USA.

Weitere Informationen
Flugzeug bei der Landung vor leuchtendem Abendhimmel. © Picture Alliance Foto: MAN

Corona-Tests für alle Reiserückkehrer

Alle Reiserückkehrer können sich nach einem Beschluss der Gesundheitsminister künftig auf das Coronavirus testen lassen - freiwillig und kostenlos. Das berichtet tagesschau.de. extern

Ein Schild an einem Flughafen, dass zum Händedesinfizieren auffordert.

Hamburger Flughafen bekommt Corona-Testzentrum

Wer aus einem Risikogebiet mit dem Flieger nach Deutschland kommt, soll sich am Flughafen testen lassen können. Auch am Hamburger Flughafen soll das bald möglich sein. mehr

Ein Flugzeug hebt ab in den Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona: Zahl der Fluggäste geht drastisch zurück

Die Flughäfen in Niedersachsen und Bremen verzeichnen wegen der Corona-Krise ein Minus bei den Passagierzahlen. Im Vergleich zum Halbjahr 2019 waren nur ein Drittel der Urlauber unterwegs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.07.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Corona-Schnelltest in der Anwendung.

Corona-Schnelltests an Schulen: Kritik von Ärztekammer

Auch Niedersachsens Kultusminister Tonne hat Vorbehalte gegen Schnelltests in Eigenregie für Lehrer und Erzieher. mehr

Eine leere Straße in der Altstadt von Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona leert Innenstädte: Kunden kaufen gezielt oder im Netz

Der Niedersächsische Städtetag fürchtet um die Existenzen vieler Händler und fordert von der Politik schnelles Handeln. mehr

Dana Guth im weißen Pullover im Interview. © NDR

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Hinweisschilder deuten auf der Bundesautobahn 7 zwischen Bad Fallingbostel und dem Autobahndreieck Walsrode im Heidekreis auf eine Baustelle hin. © dpa - picture alliance Foto: Holger Hollemann

Bauarbeiten beendet: Freie Fahrt auf der A7 Richtung Norden

Die Fahrbahn war auf 18 Kilometern Länge drei Jahre saniert worden. Dadurch gab es immer wieder größere Staus. mehr