Delegierte stimmen beim Parteitag der AfD ab. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Experte rät AfD zu neuer Kandidatenliste für Bundestagswahl

Stand: 01.06.2021 12:16 Uhr

Seit Monaten diskutiert die AfD in Niedersachsen um ihre Kandidatenliste für die Bundestagswahl. Nun empfiehlt ein parteiinterner Rechtsexperte dem Landesvorstand, die Aufstellung zu wiederholen.

Grund dafür sind dem Papier zufolge Fehler bei der Wahl im Dezember. Das Risiko einer Nichtzulassung der Kandidatenliste durch die Landeswahlleitung sei zu hoch, heißt es in dem Gutachten, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Eine Entscheidung der Partei über das weitere Vorgehen steht noch aus.

Videos
Eine große Menschenschlange steht vor einem Gebäude.
7 Min

AfD-Parteitag in Braunschweig wegen Überfüllung abgebrochen

Der Landesparteitag ist geplatzt, weil die Halle zu klein war. Reporter Helmut Eickhoff war vor Ort. (15.05.2021) 7 Min

Sonderparteitag musste abgebrochen werden

Diese Frage sollte etwa bei einem außerordentlichen Landesparteitag im Mai geklärt werden, der jedoch wegen Überfüllung abgebrochen worden war. Auf der Tagesordnung stand ein Antrag, dieLandesliste für die Bundestagswahl neu aufzustellen. Der dem rechten Lager zugeordnete Landeschef Jens Kestner und der frühere Landeschef Armin-Paul Hampel hätten dabei offenbar keine Aussicht darauf gehabt, für die Landesliste aufgestellt zu werden.

Kandidatenliste muss bis 19. Juli eingereicht werden

Im Nachgang zur Kandidatenaufstellung im Winter hatte die Partei selbst die Landeswahlleitung um Prüfung der Gültigkeit gebeten, weil 24 Parteimitglieder zu der Versammlung offenbar nicht eingeladen worden waren. Anfang Mai hatte die Landeswahlleitung die Kandidatenaufstellung daraufhin infrage gestellt. Es könne "nicht prognostiziert werden", ob der Landeswahlausschuss die vorgelegte Liste akzeptiere oder verwerfe. Spätestens am 19. Juli muss die Landeswahlleitung Klarheit über die vorgelegte Liste haben.

Weitere Informationen
Menschen sitzen bei einem Sonderparteitag der AfD Niedersachsen in einer Veranstaltungshalle. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

AfD bricht Landesparteitag in Braunschweig ab

Es waren mehr Mitglieder erschienen, als unter den Corona-Auflagen zugelassen waren. Vor der Halle gab es Proteste. (15.05.2021) mehr

Wundrak (AfD)
2 Min

Wundrak wird AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl

Beim Landesparteitag in Braunschweig konnte sich der frühere General überraschend gegen Armin-Paul Hampel durchsetzen. (05.12.2020) 2 Min

Dieses Thema im Programm:

Regional Osnabrück | 31.05.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zwei Frauen sitzen bei Sonnenuntergang auf einer Bank am Elbdeich bei Hamburg. © dpa Foto: Christian Charisius

Nach heißem Sommertag: Kommt jetzt das große Donnerwetter?

Nach einem schwülen und heißen Sonnabend muss der Norden mit Gewittern, Starkregen und Sturm rechnen - auch am Sonntag. mehr