Stand: 16.05.2020 19:09 Uhr

Erster digitaler Museumstag: Kultur trotz Corona

Eine Frau sieht sich auf einem Tablett ein Bild eines Museumsraums an. © colourbox Foto: Aleksander Nijatovic, franky242
Zahlreiche Museen in Niedersachsen laden am Sonntag zum digitalen Internationalen Museumstag ein. (Archivbild)

Museen dürfen hierzulande mittlerweile trotz der Corona-Pandemie wieder unter Auflagen öffnen, dennoch laden zahlreiche Museen in Niedersachsen und Bremen am Sonntag zu einer digitalen Version des Internationalen Museumstags ein. Der Museumstag wird seit 1977 jährlich vom internationalen Museumsrat zu einem bestimmten Motto ausgerufen. Der Tag will auf die Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland aufmerksam machen.

Neue Zielgruppe erreichen

Die Sorge sei gewesen, dass Museen derzeit etwas in Vergessenheit geraten könnten, so der Geschäftsführer des Museumsverbandes Niedersachsen-Bremen, Hans Lochmann. Digitale Angebote schafften jedoch auch eine große Chance für ein neues Publikum. Und so präsentieren die Museen im Land am Aktionstag zum Beispiel ihre Sammlungen in 360-Grad-Rundgängen oder als Videoführungen in den sozialen Medien.

Videos
Die Kunsthalle Emden bei Nacht. © Kunsthalle Emden
5 Min

Wiedereröffnung: Museen nach dem Lockdown

In Norddeutschland dürfen die Museen wieder öffnen. Allerdings mit strengen Auflagen. Wie meistern die Museen diese Herausforderung? Und wie verändert sich der Museumsbesuch? 5 Min

Digitale Führungen

Das Residenzschloss-Museum in Braunschweig etwa lädt nach eigenen Angaben am Sonntag unter anderem zu einer virtuellen Führung durch die Sonderausstellung "Gesellschaft der Freunde junger Kunst". Zudem können digitale Besucher selbst erstellte Kunstwerke in den sozialen Medien teilen. Im Kunstmuseum Wolfsburg führt der Fotograf Ulrich Hensel ab 15 Uhr digital durch seine Ausstellung "Zwischenwelten". Die Führung findet live auf Instagram statt. Außerdem wird er dort mit Kurator Andreas Beitin über seine Werke sprechen.

Kunst auch "in echt"

Zahlreiche Museen öffnen am internationalen Museumstag aber auch ganz real für Besucher. Das Sprengel Museum in Hannover etwa hat seine Ausstellung der Kurt-Schwitters-Preisträgerin Mika Rottenberg bis zum Museumstag am Sonntag verlängert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen an einem Waldstück. © Nord-West-Media-TV

Wietmarschen: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz

Der 56-Jährige war am Sonntag mit seiner einmotorigen Maschine in Klausheide gestartet. Die Unglücksursache ist unklar. mehr